• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 17.06.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Prien am Chiemsee  |  22.05.2019  |  15:59 Uhr

Oberbayerin gibt falschen Polizisten Gold im Wert von 500.000 Euro

Lesenswert (11) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Gold im Wert von einer halben Million Euro hat ein falscher Polizist am Dienstag von einer Frau in Prien am Chiemsee erbeutet. −Symbolbild: dpa

Gold im Wert von einer halben Million Euro hat ein falscher Polizist am Dienstag von einer Frau in Prien am Chiemsee erbeutet. −Symbolbild: dpa

Gold im Wert von einer halben Million Euro hat ein falscher Polizist am Dienstag von einer Frau in Prien am Chiemsee erbeutet. −Symbolbild: dpa


Gold im Wert von einer halben Million Euro hat ein falscher Polizist am Dienstag von einer Frau in Prien am Chiemsee erbeutet. 48 Mal versuchten Betrüger allein an diesem Tag als "falsche Polizisten" Menschen aus der Region um ihr Erspartes zu bringen. Leider kamen die Täter in einem Fall auch zum Erfolg. Eine Frau übergab an einen Unbekannten Goldbarren und Goldmünzen im Wert von 500.000 Euro. Die zuständige Kriminalpolizei mit Zentralaufgaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd führt die Ermittlungen und bittet dabei auch Zeugen, sich zu melden.

Als Polizeioberkommissar und als Oberstaatsanwalt stellten sich die beiden Anrufer vor, die am Dienstagvormittag am Telefon Kontakt zu einer Frau mittleren Alters aus dem Landkreis Rosenheim aufnahmen. Die beiden angeblichen Ermittler erzählten, dass im Rahmen von verdeckten Ermittlungen bei rumänischen Clan-Mitgliedern Wertdepot- und Kontodaten besagter Frau gefunden worden waren. Die Dame müsse sofort ihr Schließfach räumen.

Mehr zum Thema:
- Falsche Polizisten am Telefon: Polizei ist einem Betrüger auf der Spur

Tatsächlich besitzt das Opfer bei einer Bank in Prien am Chiemsee ein Schließfach, das sie am frühen Nachmittag ausräumte. Mit Goldbarren und Goldmünzen im Wert von 500.000 Euro fuhr sie anschließend zum vereinbarten Treffpunkt, einem Supermarktparkplatz an der Franziska-Hager-Straße in Prien am Chiemsee und traf sich dort gegen 13.30 Uhr mit dem angeblichen Polizisten. Der packte alles Gold in einen Aktenkoffer und nahm es mit, "um die Echtheit zu überprüfen". Natürlich seien die Wertsachen währenddessen versichert. Der Unbekannte entfernte sich dann samt der Beute in unbekannter Richtung.

Offenbar kamen der Frau wenig später Zweifel, so dass sie sich bei der Polizeiinspektion Prien am Chiemsee erkundigte. Völlig schockiert musste sie hören, dass die "echte Polizei" von dem Vorgang nichts wusste und sie offensichtlich Betrügern aufgesessen war. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen, auch mittels eines Zeugenaufrufs bei einer Öffentlichkeitsfahndung, brachten leider keinen Erfolg.

Das Opfer beschrieb den "falschen Polizisten", dem sie ihre Wertsachen übergab, folgendermaßen:

Der Mann war 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,80 m groß, hat eine schlanke Figur, ein schmales Gesicht, hellere kurze Haare, trägt keinen Bart und keine Brille, und hat insgesamt eine gepflegte Erscheinung. Er sprach hochdeutsch ohne Akzent. Bekleidet war er mit einem grauen Sakko, einer beigefarbenen Hose und einem hellen Hemd. Der Täter trug an der linken Hand eine Uhr mit blauem Zifferblatt. Die Beute packte er in einen auffälligen Aktenkoffer aus Metall, den er selbst mitgebracht hatte.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Prien am Chiemsee unter der Telefonnummer (08051) 90570 zu melden. − kse
Mehr dazu lesen Sie kostenlos auf PNP Plus und in der Donnerstagsausgabe Ihrer Heimatzeitung (Online-Kiosk)



Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am



Anzeige











Eine Autofahrerin und ein Motorradfahrer sind am Sonntagabend bei einem Unfall auf der B13 ums Leben gekommen. −Foto: News5/Schmelzer

Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagabend auf der B13 zwischen Oberstimm und Reichertshofen...



−Symbolfoto: PNP

Ein deutscher Tourist ist beim Pinkeln einen Berghang in Österreich hinabgestürzt...



Die 30-jährige Janine (l.) strahlt übers ganze Gesicht – sie ist trotz kranker Niere und Dialyse schwanger geworden und hat inzwischen ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht. Betreut wird sie von den Nierenärzten Dr. Rüdiger Krallinger (2.v.l.), Holger Picker (ab 3.v.r.) sowie den leitenden Pflegekräften Petra Lang und Markus Hüttenberger. Neben Patienten mit Bauchfelldialyse wie Janine kümmern sich die Ärzte im KfH-Nierenzentrum auch um Patienten wie Irmgard Klima (Mitte), die zur klassischen Blutwäsche nach Fürstenzell kommt. −Foto: Sandra Niedermaier

Es ist eigentlich so gut wie unmöglich: Eine Dialyse-Patientin aus dem Landkreis Passau ist...



−Symbolfoto: dpa

Zu einem schweren Reitunfall ist es am frühen Freitagnachmittag während einer Sportveranstaltung in...



−Symbolfoto: dpa

Weil er seinen Flug nicht verpassen wollte, hat ein 58-Jähriger im Stau auf der A92 bei Moosburg...





−Foto: Lakota

Die Einteilung der Landesligen steht. Und dürfte vor allem bei den niederbayerischen Clubs für...



Er spielte schon mit den ganz Großen: Karl-Heinz Lappe (r.), hier mit Franck Ribery, stand zwei Jahre beim unter Vertrag, spielte dort aber meist in der zweiten Mannschaft. −Foto: dpa

Nächster Dicker Fisch für den Regionalliga-Aufsteiger Türkgücü: Die Münchner haben Torjäger...



Die Macher des FC Töging, Abteilungsleiter Klaus Maier (links) und Cheftrainer Mario Reichenberger, freuen sich auf den Saisonauftakt der Landesliga Südost im eigenen Stadion. −Fotos: Zucker/FC Töging

Große Vorfreude beim FC Töging: Die Innstädter aus dem Landkreis Altötting bestreiten im...



Die fünf Medaillen des SV Wacker bei der "Deutschen" erschwammen Manuel Kohlschmid (links) und Nico Basten. −Foto: Bartl

Eine mehr als gelungene Vorstellung zeigten die Schwimmer des SV Wacker Burghausen bei den Deutschen...



"Als Amateur eine offiziell von der UEFA organisierte Europameisterschaft zu spielen – das ist das Größte!" BFV-Trainer Engin Yanova (links) freut sich auf den Regions’ Cup, der am 18. Juni beginnt. −Foto: BFV

Der Kader der BFV-Regionalauswahl für die Endrunde des UEFA Regions’ Cup steht:...





Die unterirdisch verlegten Stromkabel beim Umspannwerk nahe Neutraubling fallen in den Bereich der Baustelle der Autobahn, daher mussten diese nun um 30 Meter nach Süden verlegt werden. −Fotos: Tobias Ehrmeier

Der Autobahnausbau der A3 im Raum Regensburg sorgt nicht nur an der Oberfläche für jede Menge Arbeit...



Die Rettungswagenbesatzung versorgte den Abgestürzten, ehe er mit dem Hubschrauber nach Traunstein geflogen wurde. −Foto: BRK BGL

Schwer verletzt wurde am Pfingstsonntag ein 46-jähriger Mann am Untersberg in den Berchtesgadener...



Zum Pfingstferienbeginn macht die Tiroler Polizei eine Blockabfertigung für LKW\'s am Grenzübergang. −Foto: Angelika Warmuth/dpa

Auch die Lkw-Blockabfertigung der Tiroler Behörden an der Grenze Kiefersfelden/Kufstein vom Dienstag...



Dicht an dicht drängten sich die Besucher am Eröffnungswochenende. −Foto: Gerd Spranger

Die Eröffnung der Bergstation Jennerbahn am Wochenende mit deutlich verbilligten Fahrkarten führte...



Joachim Wolbergs. −Foto: dpa

Die Stadt Regensburg blickt ans Landgericht – dort geht in diesen Tagen der Prozess gegen den...