• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.10.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Hörsching  |  10.10.2019  |  09:03 Uhr

Explosion und Feuer in der Nähe des Linzer Flughafens - neun Verletzte

von Karin Seibold

Lesenswert (9) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Direkt neben dem Flughafen im österreichischen Hörsching (Linz-Land) hat es am Donnerstagmorgen eine Explosion gegeben. Die Rauchwolken sind weithin sichtbar. −Foto: fotokerschi.at

Direkt neben dem Flughafen im österreichischen Hörsching (Linz-Land) hat es am Donnerstagmorgen eine Explosion gegeben. Die Rauchwolken sind weithin sichtbar. −Foto: fotokerschi.at

Direkt neben dem Flughafen im österreichischen Hörsching (Linz-Land) hat es am Donnerstagmorgen eine Explosion gegeben. Die Rauchwolken sind weithin sichtbar. −Foto: fotokerschi.at


In direkter Nähe zum Flughafen im österreichischen Hörsching (Linz-Land) hat es am Donnerstagmorgen eine Explosion gegeben. Außerdem ist ein Feuer ausgebrochen.

Hier sehen Sie Fotos von vor Ort.

Die Pressemitteilung, die gegen neun Uhr von der Polizei Oberösterreich ausgesteuert wird, ist knapp. Darin heißt es nur: "Am 10. Oktober 2019, kurz nach 8 Uhr, ist es in einer Halle eines Entsorgungsbetriebes in Hörsching zu einer Explosion gekommen. Bei dieser wurden fünf Personen verletzt, davon zwei schwer. Derzeit befinden sich keine Personen mehr in der Halle, Kräfte von Rettung, Feuerwehr und Polizei sind im Einsatz."

Später wird die Zahl der Verletzten korrigiert. Neun Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Einer der Schwerverletzten wurde mit Verbrennungen in ein Münchner Krankenhaus geflogen. Ein zweiter Schwerverletzer wurde nach Wien in eine Klinik geflogen. Der dritte Schwerverletzte wurde per Rettungswagen nach Linz in ein Krankenhaus transportiert. 23 Menschen befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks auf dem Areal, 18 davon in der betreffenden Halle. Zu der Explosion sei es in Halle 1 gekommen, in der sich ein Presswerk für Plastikmüll befindet. Was die Explosion auslöste, sei "noch völlig unklar", sagt ein Polizeisprecher gegenüber der PNP. Der Flughafen selbst sei von dem Feuer und der Explosion nicht betroffen gewesen.

Gegen 11.30 Uhr erklärt der Sprecher: Das Feuer ist weitgehend gelöscht. Die Feuerwehr kämpft noch gegen Glutnester an, aber die dicken Rauchschwaden, die über dem Gelände hingen, haben sich schon verzogen.

Flugverkehr nicht beeinträchtigt

Der Flugverkehr war am Donnerstagvormittag nicht durch den Brand beeinträchtigt, sagt Ingo Hagedorn, Pressesprecher des Flughafen Linz, gegenüber der PNP. "Der Wind treibt die Rauchsäule eher vom Flughafen weg. Wir rechnen nicht damit, dass noch Flüge ausfallen werden", sagt er. Die Rauchwolken seien vom Terminal aus zwar gut zu sehen, aber "doch ein Stück weg". Panik unter den Reisenden habe es nicht gegeben, sagt Hagedorn. Auch Peter Schmidt von Austro Control bestätigt: "Es gibt derzeit keine Beeinträchtigung des Flugverkehrs."







 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Sie treten derzeit in Schwärmen auf: Marienkäfer. −Foto: dpa

Sie treten derzeit in großen Schwärmen auf: Marienkäfer. An Hausmauern, auf Pflanzen oder am Balkon...



Tanja Frank hat den Sensationsfund bei einer Fortbildung im Allgäu gemacht: Durch den von ihr entdeckten Kothaufen kann der Bärenaufenthalt in Bayern bewiesen werden. – F.:Nigl

Er war da. Zumindest für eine kurze Zeit. Rätselten Fachleute letzte Woche noch...



Eine junge Frau hat eine straffreie Abtreibung kurzfristig abgesagt. Der Gynäkologe mit der Genehmigung für Abtreibungen hat sie auf Zahlung seines Honorars verklagt, er "wollte ein Zeichen setzen". Nun meldet sich der klagende Arzt zu Wort. −Symbolbild: dpa

Eine junge Frau hat eine straffreie Abtreibung kurzfristig abgesagt. Der Gynäkologe mit der...



Rallye vor der Bayerwald-Kulisse bei Oberhüttensölden: Im schwarzen BMW 320is durfte die PNP auf dem Beifahrersitz Platz nehmen. −Foto: Jahns/Meier

"Du wirst es überleben!" Die Worte von Fabi machen Mut. Nur noch wenige Minuten sind es bis zum...



−Symbolbild: Archiv

Nach der Messerattacke im Oberösterreichischen Leopoldschlag, bei der am Montag ein 63-jähriger...





Treibt sich ein Tiger im Bayerwald herum? Diese Frage gab der Polizei in Zwiesel (Landkreis Regen) am Montagabend Rätsel auf. −Symbolbild: Ameer Al Mohammedaw/dpa

Treibt sich ein Tiger im Bayerwald herum? Einen solchen will eine Frau am Montagabend in Zwiesel...



Gebühren fürs Konto kündigt Vorstandsvorsitzender Michael Gruber an. −Foto: Ehm-Klier

Das gebührenfreie Konto war ein "elementares Markenzeichen" der Sparda-Bank seit deren Gründung 1931...



Polizisten beobachten in Köln eine Demonstration gegen die türkische Offensive. - Foto: David Young/dpa

Die Stimmung ist angespannt. Mit der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien wachsen die...



Grünen-Politiker Cem Özdemir. −Foto: dpa

Das umstrittene Jubelfoto türkischer Fußballnationalspieler, die nach dem 1:0-Siegtor von Cenk Tosun...



So sieht er aus, der Bär: Er wurde in der Nähe des Plansees in Tirol gesichtet. −Foto: privat

Ein Bär ist in der Nähe der bayerischen Grenze gesichtet worden. Nach Informationen des Bayerischen...