• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 15.11.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Reichenhall  |  08.11.2019  |  18:00 Uhr

Video mit ersten Eindrücken: Das neue Reichenhall Museum eröffnet

von Aaron Graßl

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Freuen sich auf zahlreiche Besucher im neuen Reichenhall Museum: Innenarchitekt Tido Brussig (von links), Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner und Stadtarchivar Dr. Johannes Lang. −Foto: Aaron Graßl

Freuen sich auf zahlreiche Besucher im neuen Reichenhall Museum: Innenarchitekt Tido Brussig (von links), Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner und Stadtarchivar Dr. Johannes Lang. −Foto: Aaron Graßl

Freuen sich auf zahlreiche Besucher im neuen Reichenhall Museum: Innenarchitekt Tido Brussig (von links), Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner und Stadtarchivar Dr. Johannes Lang. −Foto: Aaron Graßl


Was lange währt, wird endlich gut. 2006 musste das alte Stadtmuseum geschlossen werden, "wegen Bedenken statischer Art", wie Stadtarchivar Dr. Johannes Lang erklärt. 13 Jahre später erstrahlt der historische Salinenkasten im neuen Licht. Rund 800 Exponate wurden ausgewählt, um die Geschichte Bad Reichenhalls über einen Zeitraum von mehreren Jahrtausenden anschaulich und greifbar zu machen.

Für das Eröffnungswochenende (Samstag, 9.11., und Sonntag, 10.11.) haben sich die Verantwortlichen eine Reihe von Veranstaltungen und Sonderführungen einfallen lassen. Im ganzen Monat November kann das Reichenhall Museum bei freiem Eintritt und erweiterten Öffnungszeiten – von Dienstag bis Sonntag, 9 bis 17 Uhr – besucht werden. "Als Dankeschön fürs lange Warten", sagt Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner.

"Viel Herzblut" habe Dr. Johannes Lang in die Konzeption des Museums gesteckt, lobte Oberbürgermeister Lackner. Dafür sprach er ihm den Dank der gesamten Bürgerschaft aus. Innenarchitekt Tido Brussig aus München war dafür zuständig, die Ideen in Gestalt zu bringen. "Das Zusammenspiel des historischen Hauses mit der Innenarchitektur war uns ein großes Anliegen. Die Grundstruktur des gesamten Gebäudes haben wir erhalten", erklärt Brussig.

Das Reichenhall Museum sei ein Museum für alle Generationen, betont das Stadtoberhaupt. Dank zahlreicher Medienstationen wird der Besuch zu einem Erlebnis für sämtliche Sinnesorgane. So sind an einer Audiostation viele Sagen aus dem Reichenhaller Land zu hören, mittels Graphic Novels werden entscheidende Episoden der Stadtgeschichte veranschaulicht und in einem Video ist ein vertrautes Gespräch zwischen einer Patientin und einem Kurarzt zu sehen.

Durch die Generalsanierung und Neukonzeption des Salinenkastens sind Kosten von rund 1,3 Millionen Euro entstanden. Davon trägt die Stadt Bad Reichenhall 470.000 Euro selbst. Der Rest ist durch Fördergelder abgedeckt.

Mehr dazu lesen Sie kostenlos mit PNP Plus am Samstag, 9. November, im Reichenhaller Tagblatt/Freilassinger Anzeiger (Online-Kiosk)






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Um auszugleichen, dass Diesel und Benzin über den CO2-Preis teurer werden, steigt die Pendlerpauschale für längere Strecken für fünf Jahre. −Symbolbild: dpa

Die Umsetzung des Klimapakets der Bundesregierung kommt voran. Der Bundestag beschloss am Freitag...



Der abgedrängte Fahrer wurde schwer verletzt. −Foto: fib/Eß

Bei einem Überholvorgang ist es laut Polizei am Donnerstagnachmittag gegen 14...



Einen schweren Unfall auf der B20 bei Burghausen haben zwei Autofahrer wohl mit keinen schweren Verletzungen überstanden. −Fotos: Feuerwehr Burghausen

Offenbar Glück im Unglück hatten zwei Autofahrer bei einem schweren Unfall am Donnerstagabend auf...



Überall in Burghausen werden zu Silvester Raketen gezündet, wie das Foto aus dem vergangenen Jahr zeigt. −Foto: Archiv/ Eckschlager

Schon letztes Jahr war sie angekündigt worden, die große Silvesterparty am Burghauser Stadtplatz...



Venus von Aufhausen: eher verschlampt als gestohlen? −F.: Birgmann

In Landshut sind es zwei Weinkelche aus der Renaissance, in Dingolfing die berühmte Venus von...





Eine deftige Füllung im knusprigen Nudelteig - Maultaschen zählen zu den Klassikern der bayerischen Küche. −Foto: Weidlich

Ob süß oder auch deftig – Kartoffelmaultaschen durften auf den Esstischen unserer Omas nicht...



−Foto: ckl

Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis war die Bahnstrecke zwischen Burghausen und Kastl (Lkr...



Zwei vermisste Seniorinnen haben etwa 120 Einsatzkräfte in Oberbayern auf Trab gehalten. −Symbolbild: dpa

Zwei vermisste Seniorinnen haben etwa 120 Einsatzkräfte in Oberbayern auf Trab gehalten...



Der große Saal des Bürgerzentrums Burgkirchen war am Samstag voller Bücher – mehr als in einer mittleren Bücherei. Über den Erfolg ihrer wohltätigen Veranstaltung freuen sich Kolping-Vorsitzender Erich Birke (links), "Chefbibliothekarin" Gertraud Munt und Zweiter Vorsitzender Klaus Huber. −Foto: Gerlitz

Zu einer gigantischen Bibliothek ist der große Saal des Bürgerzentrums Burgkirchen/Alz am Samstag...



Ein zwölfjähriges Mädchen mit Kinderpornos auf dem Handy - dieser Fall hat vor Kurzem die Polizei in Niederbayern auf den Plan gerufen. −Symbolbild: dpa

Ein zwölfjähriges Mädchen mit Kinderpornos auf dem Handy - dieser Fall hat vor Kurzem die Polizei in...