• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 15.11.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Ruhpolding/Zwieslerwaldhaus/Finsterau  |  10.11.2019  |  15:52 Uhr

Wintereinbruch am Wochenende in der Region - Es bleibt frostig

Lesenswert (6) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 30 / 30
  • Pfeil
  • Pfeil




Ein wahres Wintermärchen kann man derzeit am Sonntagshorn (1960 Meter) erleben. −Foto: Manfred Zeis

Ein wahres Wintermärchen kann man derzeit am Sonntagshorn (1960 Meter) erleben. −Foto: Manfred Zeis

Ein wahres Wintermärchen kann man derzeit am Sonntagshorn (1960 Meter) erleben. −Foto: Manfred Zeis


Nach dem sonnigen und milden Oktober mochten viele noch gar nicht an Schnee und Kälte denken. Dass ein Wintereinbruch aber durchaus schöne Seiten hat, zeigen Fotos von Lesern, die uns am Wochenende erreicht haben. Wie der deutsche Wetterdienst berichtet, bleibt es auch in den kommenden Tagen frostig.

Vom verschneiten Falkenstein aus blickte man gestern Morgen bei Sonne in Richtung Rachel. −F.: Bauer

Vom verschneiten Falkenstein aus blickte man gestern Morgen bei Sonne in Richtung Rachel. −F.: Bauer

Vom verschneiten Falkenstein aus blickte man gestern Morgen bei Sonne in Richtung Rachel. −F.: Bauer


Ein Fotos erreichte uns beispielsweise vom Falkenstein (1315 Meter) im Bayerischen Wald, das Sven Bauer am Sonntagvormittag aufgenommen hat: Eine dünne Schneeschicht glitzert in der Morgensonne, während sich die Tallagen unterm Nebel grau in grau präsentierten. Der erste Schnee fiel am Wochenende auch in den Hochlagen des Landkreises Freyung-Grafenau, wie etwa in Finsterau, das auf rund 1000 Metern Höhe liegt.

Weiß überzuckert präsentierte sich am Samstag die Landschaft bei Finsterau, nachdem es über Nacht geschneit hatte. −Foto: Kaulich

Weiß überzuckert präsentierte sich am Samstag die Landschaft bei Finsterau, nachdem es über Nacht geschneit hatte. −Foto: Kaulich

Weiß überzuckert präsentierte sich am Samstag die Landschaft bei Finsterau, nachdem es über Nacht geschneit hatte. −Foto: Kaulich


Auch im südlichen Oberbayern gab es Neuschnee, wie beispielsweise auf der Kampenwand bei Aschau im Chiemgau (1669 Meter) oder am Sonntagshorn (1960 Meter), dem höchsten Berg in den Chiemgauer Alpen zwischen Ruhpolding (Landkreis Traunstein) und Unken an der Grenze von Deutschland und Österreich. Die Verhältnisse am Gipfelaufbau sind fast wie im Hochwinter. Die mühsame Stapferei lohnt sich aber, wie ein Foto von Leser Manfred Zeis zeigt. Es gibt nämlich einen prächtigen Panorama-Blick zu den Berchtesgadener Alpen und zur Reiteralm.

DWD: Mitte der Woche ist mit Schnee zu rechnen

Am Wochenende gab es auf der Kampenwand schon einen Schneemann. −Foto: Limmer

Am Wochenende gab es auf der Kampenwand schon einen Schneemann. −Foto: Limmer

Am Wochenende gab es auf der Kampenwand schon einen Schneemann. −Foto: Limmer


Die Experten des Deutschen Wetterdienstes rechnen im Freistaat auch in den kommenden Tagen mit Temperaturen teils unter dem Gefrierpunkt. Nachdem sich teils zäher Nebel und Hochnebel aufgelöst haben, scheine überwiegend die Sonne, sagte ein Meteorologe. Die Temperaturen sollen tagsüber auf bis zu neun Grad steigen. Nachts sorgt voraussichtlich der klare Himmel für Minustemperaturen und Reifglätte. Der wolkenlose Himmel bleibe wohl bis Mitte der Woche erhalten. Dann sei wieder mit Schnee zu rechnen, so der DWD-Sprecher. − ism/red/lby






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Um auszugleichen, dass Diesel und Benzin über den CO2-Preis teurer werden, steigt die Pendlerpauschale für längere Strecken für fünf Jahre. −Symbolbild: dpa

Die Umsetzung des Klimapakets der Bundesregierung kommt voran. Der Bundestag beschloss am Freitag...



Der abgedrängte Fahrer wurde schwer verletzt. −Foto: fib/Eß

Bei einem Überholvorgang ist es laut Polizei am Donnerstagnachmittag gegen 14...



Einen schweren Unfall auf der B20 bei Burghausen haben zwei Autofahrer wohl mit keinen schweren Verletzungen überstanden. −Fotos: Feuerwehr Burghausen

Offenbar Glück im Unglück hatten zwei Autofahrer bei einem schweren Unfall am Donnerstagabend auf...



Überall in Burghausen werden zu Silvester Raketen gezündet, wie das Foto aus dem vergangenen Jahr zeigt. −Foto: Archiv/ Eckschlager

Schon letztes Jahr war sie angekündigt worden, die große Silvesterparty am Burghauser Stadtplatz...



Venus von Aufhausen: eher verschlampt als gestohlen? −F.: Birgmann

In Landshut sind es zwei Weinkelche aus der Renaissance, in Dingolfing die berühmte Venus von...





Überall in Burghausen werden zu Silvester Raketen gezündet, wie das Foto aus dem vergangenen Jahr zeigt. −Foto: Archiv/ Eckschlager

Schon letztes Jahr war sie angekündigt worden, die große Silvesterparty am Burghauser Stadtplatz...



Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und weitere Abgeordnete stimmen bei der 128. Sitzung des Deutschen Bundestages namentlich ab. Debattiert wird der Tagesordnungspunkt "Klimaschutz". - Foto: Jörg Carstensen/dpa

Es betrifft eigentlich jeden in Deutschland, und es geht um mehr Klimaschutz...



Quinoa-Küchle: Wirtschaftsethiker Nick Lin-Hi sieht eine vegane Wende, auf die auch die Bauern reagieren müssen. - Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Die Land- und Ernährungswirtschaft steht aus der Sicht des Wirtschaftsethikers Nick Lin-Hi von der...



Stellten das Medizinkonzept vor: (von links) die ärztlichen Leiter der Kliniken Dr. Wolfgang Richter (Mühldorf) und Prof. Michael Kraus, die Landräte Erwin Schneider (Altötting) und Georg Huber (Mühldorf) sowie die Verwaltungsleiter der Kliniken Geschäftsführer Ulrich Hornstein (Mühldorf) und Vorstand Michael Prostmeier (Altötting). −Foto: Schwarz

Nach langen Verhandlungen haben sich die Landkreise Altötting und Mühldorf auf ein medizinisches...



Eine deftige Füllung im knusprigen Nudelteig - Maultaschen zählen zu den Klassikern der bayerischen Küche. −Foto: Weidlich

Ob süß oder auch deftig – Kartoffelmaultaschen durften auf den Esstischen unserer Omas nicht...