• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.01.2020



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  08.01.2020  |  07:00 Uhr

Patentierte Erfindung: Polizist will Häuser vor Hochwasser schützen

von Elke Fischer

Lesenswert (27) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Stolz hält Robert Meinert die Urkunde des Deutschen Patentamtes in die Kamera: Der 33-jährige Polizist hat ein Hochwasserschutz-System erfunden, mit dem er Häuser wie hier in Hals vor den Flutmassen bewahren möchte. −Foto: Schlegel

Stolz hält Robert Meinert die Urkunde des Deutschen Patentamtes in die Kamera: Der 33-jährige Polizist hat ein Hochwasserschutz-System erfunden, mit dem er Häuser wie hier in Hals vor den Flutmassen bewahren möchte. −Foto: Schlegel

Stolz hält Robert Meinert die Urkunde des Deutschen Patentamtes in die Kamera: Der 33-jährige Polizist hat ein Hochwasserschutz-System erfunden, mit dem er Häuser wie hier in Hals vor den Flutmassen bewahren möchte. −Foto: Schlegel


"Die einfachsten Lösungen sind oft die besten", sagt Robert Meinert, der eine Möglichkeit gefunden hat, Gebäude gegen Hochwasser zu schützen. Der 33-jährige Polizist, der als Schleierfahnder bei der Grenzpolizei Passau arbeitet, kann für seine Erfindung sogar ein Patent vorweisen, ausgestellt vom deutschen Patentamt.

Sechs Jahre lang hat er auf seine Erfindung hingearbeitet, die sogenannte "Schutzdichtungswand für Gebäudeöffnungen". Von außen wird eine Metall- oder Hartplastikwand mit integriertem Dichtungsgummi angebracht, die in Höhe und Breite die Öffnungen übertrifft. Der überlappende Gummi verhindert, dass neben den Tür- und Fensterprofilen Wasser eindringt. Die Metallwand dient als Schutz gegen Hochwasser und ähnliche Gefahren. Kombiniert ist sie mit einem integrierten Anpressmechanismus hin zum Boden und zur Gebäudewand. Mittels einer integrierten Gewindestange nach oben wird an den Türsturz gedrückt. Der Anpressmechanismus ist derart ausgebildet, dass die Schutzdichtwand auch nach unten an den Boden angepresst wird und dadurch die Dichtigkeit der Tür nach unten gesichert ist. Mit U-Profilen wird das Ganze von der Innenseite fixiert. Lediglich Türen und Fenster müssen dafür ausgehängt werden.

Alle Gebäudeöffnungen können gegen eintretendes Wasser geschützt werden. Entscheidend ist, dass Fenster und Türen ausgehängt und stattdessen überlappende Metall- oder Hartplastikwände angedockt werden.

Alle Gebäudeöffnungen können gegen eintretendes Wasser geschützt werden. Entscheidend ist, dass Fenster und Türen ausgehängt und stattdessen überlappende Metall- oder Hartplastikwände angedockt werden.

Alle Gebäudeöffnungen können gegen eintretendes Wasser geschützt werden. Entscheidend ist, dass Fenster und Türen ausgehängt und stattdessen überlappende Metall- oder Hartplastikwände angedockt werden.


"Die Experten vom Patentamt konnten selbst nicht glauben, dass vor mir noch niemand auf diese Idee gekommen ist", erzählt Meinert. Denn Lösungsvorschläge mit Schutzelementen gab es wie Sand am Meer. "Aber keiner schaffte es bisher, dass die Gebäudeöffnung wirklich dicht ist. Meine Erfindung ist so dicht wie die Wand, das liegt an dem umlaufenden Dichtungsgummi, der sich außen anlegt", sagt Meinert.
Mehr zur Erfindung lesen Sie kostenlos mit PNP Plus und in der Mittwochsausgabe der Passauer Neuen Presse (Passau) am Online-Kiosk.

Und so funktioniert es: Von außen wird eine Metallplatte mit umlaufendem Dichtungsgummi an die Gebäudeöffnung gepresst und innen verschraubt. −Fotos: Animation Meinert

Und so funktioniert es: Von außen wird eine Metallplatte mit umlaufendem Dichtungsgummi an die Gebäudeöffnung gepresst und innen verschraubt. −Fotos: Animation Meinert

Und so funktioniert es: Von außen wird eine Metallplatte mit umlaufendem Dichtungsgummi an die Gebäudeöffnung gepresst und innen verschraubt. −Fotos: Animation Meinert







 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am















Lauren und ihre Mutter - die Mutter hat der jungen Frau den Ehemann weggeschnappt. −Symbolbild: dpa

Es klingt wie aus einem schlechten Film - doch der Britin Lauren Wall ist das tatsächlich passiert:...



Für rund eine halbe Million Euro versteigert: Das Anwesen Daring 46 – hier ganz rechts. −Foto: Hannes Höfer

Noch nie war das Interesse der Bürger an einer öffentlichen Zwangsversteigerung des...



Bei Marktl endet die vierspurige A94, dann geht es auf der B12 Richtung Passau überwiegend zweispurig weiter. Die Autobahndirektion Südbayern arbeitet daran, weitere Lücken zu schließen, nun liegt die technische Planung für den Abschnitt bis Simbach-West vor. −Foto: Schwarz

Wenn in den letzten Monaten die Rede auf die A94 gekommen ist, ging es ausnahmslos um zweierlei:...



Starlink-Satelliten des US-Milliardärs Elon Musk sind aufgrund einer Langzeitbelichtung als leuchtende Spur am Nachthimmel sichtbar. Das Foto wurde im November in Ungarn aufgenommen.

Sternenfreunde sind in Sorge. Praktisch täglich seien abends zwischen Eintritt der Dämmerung und...



Der Porsche mit der "Police"-Aufschrift sieht auf den ersten Blick wie ein Polizeiauto aus – ist es aber nicht. −F.: Marie Schneider/Mucbook/dpa

Ein ganz spezieller Porsche sorgt in München für Gesprächsstoff. Der Grund: Der Flitzer sieht auf...





Der Fernsehschauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow ist im Alter von 34 Jahren gestorben. −Foto: dpa/Archiv

Ferdinand Schmidt-Modrow ist tot. Der Waidhofener Schauspieler (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen)...



Unter lebensgefährlichen Umständen hat ein Schleuser mit irakischer Staatsangehörigkeit, 35, versucht, sechs Personen nach Deutschland zu bringen. −Foto: Bundespolizei

Unter lebensgefährlichen Umständen hat ein Schleuser mit irakischer Staatsangehörigkeit, 35...



Keine Chance auf Einfuhr hatten die Gürteltier-Ukulele sowie der Reptilienkopf. −Fotos: Kilian Pfeiffer

Tamara Schneiders Arbeitsplatz befindet sich hinter Gittern. "Auslands-Postkammer" prangt auf einem...



Die Kandidaten des Wahlvorschlags von "Bündnis 90/Die Grünen" und Ökologisch Demokratischer Partei (ÖDP): Gertraud Munt (von links), Gerald Neubauer, Stefan Feilkas, Hans Huber, Hubert und Elke Hochreiter. −Foto: Gerlitz

Jetzt gibt es auch eine "grüne" Liste für die Gemeinderatswahl am 15. März in Burgkirchen:...



Denis Scheck sitzt bei einer Veranstaltung im Rahmen des Literatur-Festivals Lit.Cologne. - Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Political Correctness kann nach Ansicht des Kritikers Denis Scheck (55) in der Literatur...