• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 25.06.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




München  |  11.02.2019  |  12:01 Uhr

"Ganz großer Rückenwind": Volksbegehren kurz vor dem Ziel

Lesenswert (20) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






−Symbolfoto: dpa

−Symbolfoto: dpa

−Symbolfoto: dpa


Das Volksbegehren Artenvielfalt ist kurz vor dem Ziel: Drei Tage vor dem Ende der Eintragungsfrist an diesem Mittwoch haben sich nach Angaben der Initiatoren rund 900.000 Menschen beteiligt. "Wir haben wirklich einen ganz großen Rückenwind", sagte die Beauftragte des Volksbegehrens, Agnes Becker (ÖDP), am Montag in München. Damit fehlen nur noch gut 50.000 Unterschriften.

Nötig sind die Namen von zehn Prozent aller Wahlbeteiligten in Bayern. Angesichts des anhaltenden Ansturms in den Rathäusern haben aber weder die Initiatoren noch die Staatsregierung Zweifel, dass die Hürde genommen wird. Damit dürfte alles auf einen Volksentscheid hinauslaufen.

Das Volksbegehren zielt auf mehrere Änderungen im bayerischen Naturschutzgesetz. Biotope sollen besser vernetzt, Uferrandstreifen stärker geschützt und der ökologische Anbau gezielt ausgebaut werden.

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat auf den erwarteten Erfolg reagiert: Er kündigte einen runden Tisch und ein umfassendes Gesetz für mehr Natur- und Artenschutz an. Dieses will er unabhängig vom Ausgang des Volksbegehrens schon bis zum Frühsommer vorlegen.

Tatsächlich handelt Söder mit seiner Ankündigung unter Zugzwang.

Denn wenn der Landtag das Volksbegehren nicht unverändert umsetzt (was die schwarz-orange Koalition nicht will), kommt es zwangsläufig zum Volksentscheid. Dann dürfen alle Wahlberechtigten über die Initiative abstimmen. Der Landtag hat aber auch die Möglichkeit, dem Volk einen Alternativ-Entwurf zur Abstimmung vorzulegen - das ist Söders Plan. − dpa






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Steht unter Druck: Dingolfing-Landaus Landrat Heinrich Trapp (SPD). −Foto: Nadler

Seit 28 Jahren ist Heinrich Trapp (SPD) Landrat in Dingolfing-Landau, im März 2020 tritt der...



So sieht der Krankenstand für das Jahr 2018 im Freistaat aus. Im Süden gab es deutlich weniger Krankmeldungen als in Nordbayern. −Grafik: AOK

In der Dreiflüssestadt Passau lebt und arbeitet man offenbar besonders gesund...



Bundespolizisten kontrollieren bei der Einreise nach Bayern. Mit ihrer Sympathie für die AfD würden sie ihren Unmut gegenüber der Bundesregierung zum Ausdruck bringen, ist die Gewerkschaft überzeugt.

Verwundert ist Andreas Roßkopf über das, was sich seiner Erfahrung nach schon seit längerem in der...



Ein Tiertransporter ist am Dienstag auf der B304 bei Stein an der Traun (Landkreis Traunstein) umgekippt. −Foto: Schwiede

Ein Tiertransporter ist am Dienstag gegen 11 Uhr auf der B304 bei Stein an der Traun (Landkreis...



Zu langen Staus kam es auf der A3 nach einem Auffahrunfall, an dem auch ein Tanklaster beteiligt war. −Symbolfoto: dpa

Ein Gefahrguttransporter, der Paraffin geladen hatte, war am Dienstagmorgen auf der A3 in...





"Mario ist das letzte große Puzzlestück unserer Kaderplanung für die kommende Regionalliga-Saison", sagt Türkgücü Kaderplaner Robert Hettich. −Foto: Verein

Mario Erb verstärkt in den kommenden beiden Spielzeiten die Abwehr von Regionalliga-Neuling Türkgücü...



"Als Amateur eine offiziell von der UEFA organisierte Europameisterschaft zu spielen – das ist das Größte!" BFV-Trainer Engin Yanova (links) freut sich auf den Regions’ Cup, der am 18. Juni beginnt. −Foto: BFV

Der Kader der BFV-Regionalauswahl für die Endrunde des UEFA Regions’ Cup steht:...



Jerome Faye.

Knapp eine Woche nach dem offiziellen Trainingsauftakt meldet der Fußball-Landesligist FC Töging mit...





Hier auf der B16 bei Nittenau ereignet sich das Drama: Ein Auto-Beifahrer wird von einer Kugel getötet, die ein Jäger aus einem Maisfeld neben der Straße abgefeuert hat. −Archivfoto: Auer

Nach einem mutmaßlichen Jagdunfall in der Oberpfalz muss sich ein Jäger von 16...



Manchmal steht die Welt Kopf beim Bubble Soccer, so auch beim Turnier der JU in Unterneukirchen. −Foto: Kamhuber

Beteiligungsmäßig hätte die Premiere des Bubble-Soccer-Turniers, dem luftabschnürenden Fußballspiel...



Bundespolizisten kontrollieren bei der Einreise nach Bayern. Mit ihrer Sympathie für die AfD würden sie ihren Unmut gegenüber der Bundesregierung zum Ausdruck bringen, ist die Gewerkschaft überzeugt.

Verwundert ist Andreas Roßkopf über das, was sich seiner Erfahrung nach schon seit längerem in der...



Benedikt XVI. −Foto: dpa

Der Vatikan hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach es dem emeritierten Papst Benedikt XVI...



"Achtung!! Verdacht auf ausgesetzte Klein-Krokodile" - mit diesem Warnhinweis hat die Stadt Kirchheim unter Teck den Bereich um die Bürgerseen aus Sicherheitsgründen abgesperrt. −Foto: SDMG / Krytzner/SDMG/dpa

Eine Spaziergängerin will in einem See in Baden-Württemberg drei kleine Krokodile gesehen haben...