• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 18.08.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Schönau am Königssee  |  10.05.2019  |  05:48 Uhr

Nach Tod von Rotwild-Kälbern: Nationalpark prüft Rechtsschritte

von Kilian Pfeiffer

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ein totes Rotwild-Kalb hatte die Biologin Dr. Christine Miller auch am Obersee gefunden. Ihrer Meinung nach sind diese verhungert. Die Alttiere seien geschossen worden. Der Nationalpark möchte gegen diesen Vorwurf nun rechtlich vorgehen. −Foto/Repro: Wildes Bayern/Kilian Pfeiffer

Ein totes Rotwild-Kalb hatte die Biologin Dr. Christine Miller auch am Obersee gefunden. Ihrer Meinung nach sind diese verhungert. Die Alttiere seien geschossen worden. Der Nationalpark möchte gegen diesen Vorwurf nun rechtlich vorgehen. −Foto/Repro: Wildes Bayern/Kilian Pfeiffer

Ein totes Rotwild-Kalb hatte die Biologin Dr. Christine Miller auch am Obersee gefunden. Ihrer Meinung nach sind diese verhungert. Die Alttiere seien geschossen worden. Der Nationalpark möchte gegen diesen Vorwurf nun rechtlich vorgehen. −Foto/Repro: Wildes Bayern/Kilian Pfeiffer


Der Nationalpark Berchtesgaden prüft momentan Rechtsschritte, "um gegen die Unterstellung einer Straftat sowie gegen weitere unwahre Behauptungen vorzugehen", heißt es in einer der Heimatzeitung vorliegenden Stellungnahme.

Vorausgegangen war der Vorwurf der Wildtierbiologin Dr. Christine Miller, am Königssee im Nationalpark seien Hirschkühe erschossen worden, was den Hungertod mehrerer Rotwild-Kälbchen zur Folge hatte.

Mehr zum Thema:
- Zwölf tote Rotwild-Kälbchen: Vorwürfe gegen Nationalpark

Der Nationalpark weist Vorwürfe von Abschüssen führender Rotwild-Alttiere, die zum Tod der führungslosen Kälber geführt hätten, vehement zurück. In einer ausführlichen Erklärung von Mittwoch veröffentlichte die Verwaltung ihre Erkenntnis der Sachlage: Demnach haben an den Ufern von Königssee und Obersee Berufsjäger des Nationalparks zwischen 6. März und 25. April acht Stück verendetes Rotwild in teilweise abgelegenen Bereichen gefunden.

Mehr dazu lesen Sie kostenlos auf PNP Plus und am Freitag, 10. Mai, im Reichenhaller Tagblatt/Freilassinger Anzeiger (Online-Kiosk).



Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am



Anzeige











Christiane Fiebig zeigt die Stelle, an der sie ihr Päckchen gefunden hat. −Foto: Schmid

Das Gebäude war zwar "belegt" – ein Päckchen entgegennehmen konnte aber niemand...



−Foto:Ebert-Adeiki

Am Freitag und in der Nacht auf Samstag hatte die Polizei wieder einiges zu tun am Straubinger...



Das Krad blieb zwischen Traktor und Anhänger stecken und wurde noch circa 20 Meter mitgeschleift. −Foto: fib/Eß

Ein schwerer Unfall hat sich Samstagmittag auf der B15 bei Soyen (Landkreis Rosenheim) ereignet...



Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will eine Reform der Straßenverkehrsordnung...



−Foto: PNP

Am Dienstag ist ein Lkw bei Hutthurm (Landkreis Passau) steckengebliebenen. Nach mehreren...





Mann des Spiels: Buchbachs Christian Brucia (Mitte) erzielte ein Tor selbst und bereitete das zweite vor. −Foto: Butzhammer

Das hat sich der große Meisterfavorit Türkgücü München sicher anders vorgestellt...



Kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (Mitte) verlässt Schalding schon wieder und geht künftig wieder für Kastl auf Torejagd. Johannes Pex (l.) fällt indes mit einer Muskelverletzung verletzt aus. −Foto: Lakota

Das war ein kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (23), der erst vor der Saison aus Kastl gekommen war...





Mit dieser Annonce im Deutschen Ärzteblatt (Auflage 370000) sucht die Gemeinde Kollnburg bundesweit nach einem Hausarzt. −Screenshot: Klotzek

Josefa Schmid hat es gewusst. Schon Anfang Juni teilte die Bürgermeisterin von Kollnburg (Landkreis...



Christiane Fiebig zeigt die Stelle, an der sie ihr Päckchen gefunden hat. −Foto: Schmid

Das Gebäude war zwar "belegt" – ein Päckchen entgegennehmen konnte aber niemand...



Tauchen für die Umwelt: Kathrin Groß aus Burghausen unterstützte die Müllsammelaktion in der Kieler Förde. −Foto: Groß

"Ein letztes Mal überprüfe ich meine Ausrüstung, nehme den Atemregler in den Mund und nähere mich...



Die Regierung von Niederbayern ruft in einer Pressemitteilung dazu auf, sparsam mit Trinkwasser umzugehen. −Foto: dpa

Die Regierung von Niederbayern ruft dazu auf, sparsam mit Trinkwasser umzugehen...



Auf dieser Strecke zwischen Altötting und Neuötting kam es zu dem brutalen Überfall. −Foto: Polizei.

Auf dem Heimweg von einer Bar in Neuötting (Landkreis Altötting) ist eine 52-jährige Frau am frühen...