• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 15.11.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berchtesgadener Land  |  03.11.2019  |  16:00 Uhr

Viele Ideen für Nahverkehrskonzept im Berchtesgadener Land

von Gerd Spranger

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






"Doppelte Zeit und das doppelte Geld" – um allein per Zug von Berchtesgaden nach Freilassing zu kommen, müsste die Attraktivität steigen, sagt etwa Kreisrat Michael Koller. −Foto: Kilian Pfeiffer

"Doppelte Zeit und das doppelte Geld" – um allein per Zug von Berchtesgaden nach Freilassing zu kommen, müsste die Attraktivität steigen, sagt etwa Kreisrat Michael Koller. −Foto: Kilian Pfeiffer

"Doppelte Zeit und das doppelte Geld" – um allein per Zug von Berchtesgaden nach Freilassing zu kommen, müsste die Attraktivität steigen, sagt etwa Kreisrat Michael Koller. −Foto: Kilian Pfeiffer


Das Nahverkehrskonzept des Landkreises Berchtesgadener Land bewegte den Kreistag auf seiner jüngsten Sitzung. Groß ist der Bedarf etwa nach Barrierefreiheit, besseren Anbindungen und einer höheren Taktfrequenz des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV). Über allem aber steht die Finanzierbarkeit und eine schnelle Umsetzung der Maßnahmen, für die sich die Kreisräte aussprachen.

"Es ist eine große Herausforderung, auf die wir mit Mut und Augenmaß reagieren müssen", hob Landrat Georg Grabner hervor. Er bekräftigte erneut die Notwendigkeit eines Verkehrsverbundes mit Traunstein, aber auch mit Salzburg. "Die Landeshauptstadt besitzt auch innerhalb Österreichs einen hohen Stellenwert. Eine Bereitschaft zur Zusammenarbeit besteht von beiden Seiten, das Interesse ist groß," bekannte er.

CSU-Landratskandidat Bernhard Kern wertete die ausgearbeitete Leitlinie zum ÖPNV als gute Grundlage. Auch die Bürgerbeteiligung im Vorfeld an der Online-Umfrage sei sehr positiv gewesen.

Edwin Hertlein von Bündnis 90/Die Grünen fordert einen umfassenderen Blick. "Wir müssen bei der Verkehrsvermeidung mitdenken. Handelszentren auf der grünen Wiese verstärken den Verkehr. Kreisrat Michael Koller (FWG) bemängelte die lange Zeit der Verbindungen. "Mit dem Zug von Berchtesgaden nach Freilassing brauche ich immer noch die doppelte Zeit und das doppelte Geld. Das ist nicht attraktiv und ein Hauptgrund der niedrigen Akzeptanz in der Bevölkerung für den Öffentlichen Verkehr."

Mehr dazu lesen Sie kostenlos mit PNP Plus und am Montag, 4. November, im Reichenhaller Tagblatt/Freilassinger Anzeiger (Online-Kiosk).






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Um auszugleichen, dass Diesel und Benzin über den CO2-Preis teurer werden, steigt die Pendlerpauschale für längere Strecken für fünf Jahre. −Symbolbild: dpa

Die Umsetzung des Klimapakets der Bundesregierung kommt voran. Der Bundestag beschloss am Freitag...



Der abgedrängte Fahrer wurde schwer verletzt. −Foto: fib/Eß

Bei einem Überholvorgang ist es laut Polizei am Donnerstagnachmittag gegen 14...



Einen schweren Unfall auf der B20 bei Burghausen haben zwei Autofahrer wohl mit keinen schweren Verletzungen überstanden. −Fotos: Feuerwehr Burghausen

Offenbar Glück im Unglück hatten zwei Autofahrer bei einem schweren Unfall am Donnerstagabend auf...



Überall in Burghausen werden zu Silvester Raketen gezündet, wie das Foto aus dem vergangenen Jahr zeigt. −Foto: Archiv/ Eckschlager

Schon letztes Jahr war sie angekündigt worden, die große Silvesterparty am Burghauser Stadtplatz...



Venus von Aufhausen: eher verschlampt als gestohlen? −F.: Birgmann

In Landshut sind es zwei Weinkelche aus der Renaissance, in Dingolfing die berühmte Venus von...





Eine deftige Füllung im knusprigen Nudelteig - Maultaschen zählen zu den Klassikern der bayerischen Küche. −Foto: Weidlich

Ob süß oder auch deftig – Kartoffelmaultaschen durften auf den Esstischen unserer Omas nicht...



−Foto: ckl

Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis war die Bahnstrecke zwischen Burghausen und Kastl (Lkr...



Zwei vermisste Seniorinnen haben etwa 120 Einsatzkräfte in Oberbayern auf Trab gehalten. −Symbolbild: dpa

Zwei vermisste Seniorinnen haben etwa 120 Einsatzkräfte in Oberbayern auf Trab gehalten...



Der große Saal des Bürgerzentrums Burgkirchen war am Samstag voller Bücher – mehr als in einer mittleren Bücherei. Über den Erfolg ihrer wohltätigen Veranstaltung freuen sich Kolping-Vorsitzender Erich Birke (links), "Chefbibliothekarin" Gertraud Munt und Zweiter Vorsitzender Klaus Huber. −Foto: Gerlitz

Zu einer gigantischen Bibliothek ist der große Saal des Bürgerzentrums Burgkirchen/Alz am Samstag...



Ein zwölfjähriges Mädchen mit Kinderpornos auf dem Handy - dieser Fall hat vor Kurzem die Polizei in Niederbayern auf den Plan gerufen. −Symbolbild: dpa

Ein zwölfjähriges Mädchen mit Kinderpornos auf dem Handy - dieser Fall hat vor Kurzem die Polizei in...