• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.12.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Reichenhall  |  19.11.2014  |  10:53 Uhr

Ab Kibling ist die Saalach ökologisch tot

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Saalach braucht Hilfe, sind Naturschützer überzeugt.

Die Saalach braucht Hilfe, sind Naturschützer überzeugt. | Foto: Bittner

Die Saalach braucht Hilfe, sind Naturschützer überzeugt. - Foto: Bittner


Die im Februar dieses Jahres gegründete Saalach-Allianz schlägt Alarm: "Der deutsch-österreichische Fluss mit seinem Ursprung in den Kitzbüheler Alpen ist ab der Kiblinger Sperre bis zum Zusammenfluss mit der Salzach aus ökologischer Sicht tot", sagt Michael Dorrer, einer von zwei Sprechern des neuen Verbunds.

Ihm und seinen Kollegen vom Bezirksfischereiverein Saalachtal wird häufig vorgeworfen, lediglich "seine Fische" in den Fokus zu rücken. Dorrer dementiert: "Uns geht es um einen enorm wichtigen Lebensraum, gerade auch unter der Wasseroberfläche."

Unterstützung findet die Saalach-Allianz mittlerweile bei 14 Natur- und Tierschutzverbänden beiderseits der bayerisch-salzburgerischen Grenze.

- bit

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Ausgabe von Reichenhaller Tagblatt/Freilassinger Anzeiger vom 20. November.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am











Nach dem Überfall auf eine Bankfiliale in Obersüßbach läuft im Landkreis Landshut eine Großfahndung nach dem Täter. −Symbolfoto: Jäger

Ein bewaffneter Banküberfall hat sich am Dienstagmittag in Obersüßbach im Landkreis Landshut...



−Foto: dpa

Nur einen Monat nach dem Verbüßen von zweieinhalb Jahren Haft hat ein mehrfach vorbestrafter...



Eine Mutter und ihr Kind sind bei der Geburt im Klinikum Kulmbach gestorben. −Symbolfoto: Foto: Andrea Warnecke/dpa

Ein tragisches Ende hat eine Geburt am Samstagmorgen im Klinikum Kulmbach genommen: Wie das...



Auf einem A92-Zubringer in Kopfham stießen zwei Autos frontal zusammen. Die Straße war bis 9 Uhr komplett gesperrt. −Foto: Feuerwehr Ergolding

Mehrere Unfälle haben ab dem Dienstagmorgen für starke Verkehrsbehinderungen im Landkreis Landshut...



Ein Automotor steht an einem Bahnübergang unter dem Schild mit der Aufschrift "Bei geschlossener Schranke: Bitte Motor abstellen. −Foto:

Wo das Schild so freundlich dankt, braucht man sich eigentlich nicht wundern: Ein Scherzbold oder...





Hielt sich bei Wacker fit: Timo Gebhart. −Foto: Archiv Butzhammer

Noch etwas mehr als einen Monat dauert die Winterpause für die Kicker des Regionalligisten SV Wacker...



Daumen hoch: Nach seinem Burn-Out ist Ex-Wacker-Trainer Uwe Wolf "wieder der Alte". Der 51-Jährige wohnt auch eineinhalb Jahre nach seiner Entlassung noch in Burghausen. −Foto: Butzhammer

Dreieinhalb Jahre war Uwe Wolf Trainer bei Wacker Burghausen. Schnell hat er sich dort durch seine...



Luca Hofmann (Mitte, blaues Hemd), der in dieser Saison bisher nur in Tögings "Zweiter" spielte, schließt sich Kreisligist FC Vilshofen an. −Foto: Butzhammer

Weitere Personalveränderungen meldet das Altöttinger Landkreis-Trio in der Fußball-Landesliga Südost...



Mit 17 das erste Mal Erstliga-Eishockey: Für Simon Gnyp aus Neuötting ist am Donnerstagabend ein Traum in Erfüllung gegangen. −Foto: imago

Für Simon Gnyp ist am Donnerstagabend ein Traum in Erfüllung gegangen: Das 17 Jahre alte...



Schwimmen im Eiswasser ist die Passion von Extremsportler Christof Wandratsch, hier bei Aufnahmen vor Island. An diesem Wochenende startet der 51-Jährige beim Weltcup in Sibirien. −Foto: Klaus Fengler

Kaum hat die Saison der Eisschwimmer begonnen, da jettet das deutsche Aushängeschild dieser Sportart...





Die Dult in Landshut. −Foto: Graf

Die Festwirte und Beschicker auf der Landshuter Dult können aufatmen: Teure Lasershows anstatt der...



Ein Kommunalpolitiker der Grünen muss sich im Februar vor dem Landgericht in Landshut verantworten. Der Freistaat hat ihn wegen einer Verbalattacke verklagt. −Foto: Birgmann

"So etwas hat es noch nicht gegeben", sagt Rechtsanwalt Jerzy Montag aus München...



In Hochburg hat alles begonnen. Hier hat Pfarrer Joseph Mohr das ursprünglich als Gedicht konzipierte sechsstrophige Lied "Stille Nacht" geschrieben. In der Kirche lernte Franz-Xaver Gruber das Orgelspielen und brachte das Schriftstück 1818 in Liedform. Das bekannteste Weihnachtslied der Welt offeriert eine Friedensbotschaft und ist ein Symbol von Zusammenhalt – auch über Nationen hinweg, wie die Denkmäler am Franz-Xaver-Gruber-Friedensweg symbolisieren. −Foto: Gerhard Haringer

Es ist wohl das bekannteste Weihnachtslied der Welt. "Stille Nacht" wird auf der ganzen Welt...



Stimmungsvolle Wege führten auf dem Gelände der Halsbacher Waldbühne durch den hohen Baumbestand, vorbei an Plätzen zum Verweilen und festlich geschmückten Ständen. −Fotos: Spielhofer

Nach 17 Tagen ging am Sonntagabend die 20. Waldweihacht auf der Waldbühne zu Ende...



Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger −Foto: dpa

In der immer heftiger werdenden Debatte um die im Koalitionsvertrag von CSU und Freien Wählern...