• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.06.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Eichstätt/Straubing-Bogen  |  13.03.2018  |  15:47 Uhr

Mehrere Automaten gesprengt: Verdächtiger bei Straubing gefasst

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Auch in Weißenohe (Landkreis Forchheim) hat die Automatensprengung großen Schaden angerichtet. − Foto: Polizei

Auch in Weißenohe (Landkreis Forchheim) hat die Automatensprengung großen Schaden angerichtet. − Foto: Polizei

Auch in Weißenohe (Landkreis Forchheim) hat die Automatensprengung großen Schaden angerichtet. − Foto: Polizei


Eine Ermittlungsgruppe des Bayerischen Landeskriminalamts hat in der Nacht auf Samstag gegen 23 Uhr einen 22-Jährigen in seiner Wohnung im Landkreis Straubing-Bogen festgenommen. Der Mann ist dringend tatverdächtig, seit 6. Februar insgesamt sechs Fahrkartenautomaten an unterschiedlichen Bahnhöfen gesprengt zu haben. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. In einem Fall wurde durch eine Automatensprengung ein Fahrdienstleiter verletzt. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf mindestens 150.000 Euro. Da die Polizei vermutet, dass der Mann nicht alleine gehandelt hat, suchen die Ermittler weiter nach Zeugen.

Die Serie der Automatensprengungen begann am 6. Februar gegen 5 Uhr in Burgthann im Nürnberger Land. Am 9. Februar wurde dann, ebenfalls gegen 5 Uhr, ein Automat in Weißenohe (Landkreis Forchheim) gesprengt. Am 16. Februar sowie am 25. Februar wurden in Grub bei Poing (Landkreis Ebersberg) Automaten gesprengt, jeweils zwischen 3 und 4 Uhr nachts. Einen Verletzten forderte die Sprengung eines Automaten am 4. März gegen 2.30 Uhr in Eichstätt. Der letzte Fall der Serie ereignete sich am 5. März gegen 4 Uhr in Neuhof an der Zenn (Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim).

Erheblicher Schaden auch an Wartehäuschen

In allen Fällen versuchte der Verdächtige, an das in den Automaten befindliche Bargeld zu kommen. Dabei waren die Explosionen so heftig, dass nicht nur die gesamten Automaten komplett zerstört wurden. Auch an den Wartehäuschen entstand jeweils erheblicher Schaden. In einem Fall wurde die 50 Kilogramm schwere Türe eines Automaten fast 30 Meter weit geschleudert.

Im Laufe der kriminalpolizeilichen Ermittlungen stellten die Sprengstoffexperten fest, dass sich ein 22-jähriger deutscher Staatsangehöriger an mindestens zwei Tatorten zu den mutmaßlichen Tatzeiten aufgehalten hat. Daraufhin erfolgte in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Ingolstadt sowie der zuständigen Ermittlungsbehörde für die Tat in Eichstätt die Festnahme des Tatverdächtigen in seiner Wohnung im Landkreis Straubing-Bogen.

Polizei vermutet Komplizen

Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Ermittler umfangreiches Beweismaterial und Geldscheine, die Teile der Tatbeute sein könnten. Am Samstag erließ der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Ingolstadt Haftbefehl gegen den 22 Jahre alten, arbeitslosen Mann.

Der Tatverdächtige selbst hat bislang keine Angaben zu den ihm vorgeworfenen Straftaten gemacht. Nach den bisherigen Ermittlungen muss allerdings davon ausgegangen werden, dass die Automaten nicht von ihm alleine gesprengt wurden.

Die Ermittlungen der zuständigen Ermittlungsgruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft Ingolstadt dauern an. Es werden weiterhin Zeugen gesucht, die an den oben genannten Tatorten und deren Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Bayerische Landeskriminalamt unter 089/1212-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. − pnp






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Ein Jäger aus Oberbayern hat ein grausames Video von einer Drückjagd im Internet veröffentlicht - und erntet nun heftige Kritik vom Jagdverband. −Symbolfoto: dpa

Als die Kugel in den Schädel des Wildschweins einschlägt, hämmert die AC/DC-Musik im Hintergrund...



Eine tödliche Messerstecherei hat sich am Freitagmittag in München ereignet. Vom Täter fehlt bislang jede Spur. −Symbolfoto: PNP

Ein zunächst verbaler Streit zwischen zwei Männern in München ist für einen der beiden tödlich...



Am Fußgängerüberweg vom Traunmed zur Traunpassage in Traunreut ist der Bub von einem Zug erfasst worden. − Foto: Reichgruber

Ein zwölfjähriger Bub ist am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr in Traunreut (Landkreis Traunstein) von...



Sieben Lehramtsstudenten der Uni Passau müssen wahrscheinlich eine Examsensklausur nachschreiben. − Foto: Jäger

Ein Schock für sieben Passauer Lehramtsstudenten: Fast vier Monate nach den Staatsexamensprüfungen...



Herbert Potzel (l), Leitender Oberstaatsanwalt aus Bayreuth, und Jürgen Stadter, Polizeisprecher, sprechen bei einer Pressekonferenz über die Ermittlungen im Fall der Tramperin Sophia L. − Foto: Kathrin Zeilmann/dpa

Im Fall der seit mehr als einer Woche vermissten Tramperin Sophia L. rechnen die Ermittler nicht mit...





FCP-Keeper Patrick Negele musste sechs mal hinter sich greifen, Thomas Winklbauer erzielte das letzte Wacker Tor. − Foto: Mike Sigl

Es war der erwartet schwere erste Test für den 1. FC Passau. Gegen den Regionalligisten aus...



Gleich sieben Rote Karten gab es im Oktober bei dem Fußballspiel in Prutting, dazu eine Massenschlägerei. − Foto: obb

Ein Fußballspiel in der A-Klasse (zehnte Liga) ist im Oktober in Prutting eskaliert...



Schalding gegen Wacker − diese Partie geht am Sonntag, 29.Juli, bereits um 11.30 Uhr über die Bühne. − Foto: Lakota

Der SV Wacker Burghausen startet am 14. Juli nun doch nicht gegen den FV Illertissen in die neue...



Nach der Meisterschaft in der Bezirksliga West bestreiten die Simbacher in der Landesliga Südost gleich das Eröffnungsspiel − in Erlbach. − Foto: Geiring

Das wird eine heiße Kiste zum Start: Am Donnerstag, 12. Juli, steigt das offizielle Eröffnungsspiel...





Weil er sein Pfefferspray für ein Deo hielt, löste ein Mann aus dem Landkreis Landshut einen Polizeieinsatz aus. −Symbolfoto: dpa

Das war nicht besonders dufte: Ein Mann aus dem Landkreis Landshut hat sich auf einer Toilette...



In mehreren Abschnitten wird die Klinik bis etwa Mitte der 2020er-Jahre grundlegend um- und ausgebaut. Während in der Anfangsphase im Nordwesten ein neuer OP-Trakt errichtet wird, werden die Bettentrakte im Osten um ein Stockwerk erhöht. −Plan: Felix&Jonas Architekten

Vorerst geht es nur um einen neuen Parkplatz. 260 Stellplätze sind nördlich der Altöttinger...



In einem Radius von rund 60 Kilometern um ihren Heimatort Engelsberg sind Günther Abel (links) und Harald Bauer seit Monaten mit ihren Rennrädern unterwegs, um sich auf ihre größte Herausforderung auf zwei Rädern vorzubereiten. − Foto: Herbert Reichgruber

Um Kindern in Not zu helfen, setzen sich 40 Mann im 1060 Kilometer entfernten Flensburg aufs Rennrad...



Eine tödliche Messerstecherei hat sich am Freitagmittag in München ereignet. Vom Täter fehlt bislang jede Spur. −Symbolfoto: PNP

Ein zunächst verbaler Streit zwischen zwei Männern in München ist für einen der beiden tödlich...



Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU). −Foto: dpa

Ministerpräsident Markus Söder setzt im Kampf gegen illegale Migration nach Bayern und Deutschland...