• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.06.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berchtesgadener Land  |  14.09.2018  |  10:06 Uhr

Von hunderte Kilo schwerem Fels getroffen: Soldat schwerst verletzt

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






−Foto: Symbolbild

−Foto: Symbolbild

−Foto: Symbolbild


Nachdem ein Bundeswehrsoldat durch einen Felsbrocken am Hochkalter-Gipfel schwerst verletzt wurde , wurden nun Details zu dem Unfall bekannt. Mehrere hundert Kilo schwer war der Stein-Koloss, der am Mittwoch gegen 14 Uhr beim Herabstürzen den 25-jährigen Soldat schwer am Rücken und an den Beinen verletzte.

Seine Kameraden des Gebirgsjägerbataillons 231 aus Bad Reichenhall, darunter auch ein Heeresbergführer, leisteten Erste Hilfe. Die Besatzung des Salzburger Notarzthubschraubers "Christophorus 6" fand die Einsatzstelle sehr rasch, setzte dann den Notarzt beim Patienten ab und flog den jungen Mann nach medizinischer Erstversorgung liegend per Tau zur Blaueishütte und danach zum Salzburger Unfallkrankenhaus, schreibt das BRK in einer Presseaussendung.

Bereits gegen 13 Uhr musste die Besatzung des Traunsteiner Rettungshubschraubers "Christoph 14" zur Gotzenalm fliegen und dort eine akut intern erkrankte Frau notärztlich versorgen, die ebenfalls ins Salzburger Landeskrankenhaus gebracht wurde. Gegen 15.50 Uhr war die Bergwacht Berchtesgaden gefragt und musste mit ihrem Rettungsfahrzeug zum Schönauer Hochbahnweg am Jenner ausrücken. Dort hatte sich eine gestürzte 77-jährige Urlauberin aus Sachsen am Kopf verletzt. Die Bergretter, darunter auch der Bergwacht-Arzt, versorgten die Frau, brachten sie ins Tal und übergaben sie an den Landrettungsdienst des Berchtesgadener Roten Kreuzes, der sie in die Kreisklinik Bad Reichenhall einlieferte.

Gegen 17 Uhr waren die Männer der Bergwacht Ramsau am Fuß des Kleinen Watzmanns im Einsatz, wo ein 64-jähriger Radfahrer aus Niederbayern nach einer Bergtour auf der Abfahrt von Kühroint an der Abzweigung nach Herrenroint gestürzt war und sich unter anderem schwer am Kopf verletzt hatte. Sein Begleiter, die Bergretter, darunter auch der Ramsauer Bergwacht-Notarzt, versorgten den Mann und übergaben ihn an die Besatzung des Salzburger Notarzthubschraubers "Christophorus 6", die den Patienten dann zum Klinikum Traunstein flog. − redMehr dazu lesen Sie inunserer Ausgabe des Reichenhaller Tagblatts/Freilassinger Anzeigers vom 14. September.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











In Trostberg hat der Starkregen am Donnerstag eine Unterführung überflutet. −Foto: FDL/BeMi

Kräftige Gewitter mit Starkregen und Wind sind am Donnerstag über den Freistaat gezogen und haben...



In diesem Anwesen in Reischach soll ein Mann seinen Vater getötet haben. −Foto: Schwarz

Ein 26-jähriger Mann soll am Donnerstagmorgen in Reischach (Landkreis Altötting) seinen Vater...



Motorräder bis 125 Kubikzentimeter sollen Autofahrer künftig wieder ohne Prüfung fahren dürfen. Der entsprechende Entwurf des Verkehrsministeriums sorgt bei TÜV und Verkehrssicherheitsrat für Entsetzen. −Symbolfoto: dpa

Autofahrer sollen künftig ohne Prüfung leichte Motorräder fahren dürfen. Wer ohne...



Prozess nach Verletzung auf Kreuzfahrtschiff. - Foto: Jens Büttner/Archivbild

Auf einer Kreuzfahrt hatte sich eine Passagierin so übel die Finger in einer Tür eingeklemmt...



Tirol sperrt die Landstraßen für den Reiseverkehr. −Symbolbild: dpa/Binder

Auf Transitreisende kommen während der Ferienzeit im österreichischen Bundesland Tirol erhebliche...





Die fünf Medaillen des SV Wacker bei der "Deutschen" erschwammen Manuel Kohlschmid (links) und Nico Basten. −Foto: Bartl

Eine mehr als gelungene Vorstellung zeigten die Schwimmer des SV Wacker Burghausen bei den Deutschen...



"Als Amateur eine offiziell von der UEFA organisierte Europameisterschaft zu spielen – das ist das Größte!" BFV-Trainer Engin Yanova (links) freut sich auf den Regions’ Cup, der am 18. Juni beginnt. −Foto: BFV

Der Kader der BFV-Regionalauswahl für die Endrunde des UEFA Regions’ Cup steht:...



Jerome Faye.

Knapp eine Woche nach dem offiziellen Trainingsauftakt meldet der Fußball-Landesligist FC Töging mit...





Die unterirdisch verlegten Stromkabel beim Umspannwerk nahe Neutraubling fallen in den Bereich der Baustelle der Autobahn, daher mussten diese nun um 30 Meter nach Süden verlegt werden. −Fotos: Tobias Ehrmeier

Der Autobahnausbau der A3 im Raum Regensburg sorgt nicht nur an der Oberfläche für jede Menge Arbeit...



Schon vor zwei Wochen hat es in München eine große Trauerfeier für Hannelore Elsner gegeben. Kerzen, Blütenblätter, Kränze und ein Porträt von Hannelore Elsner waren in der Kirche St. Michael zu sehen gewesen. −Foto: Matthias Balk

Hannelore Elsner wird in Burghausen (Landkreis Altötting) beerdigt: Diese Mitteilung machte...



Einen Kandidaten, der sich in Burghausens Wirtschaft auskennt: So stellen FDP-Ortsvorsitzende Birgit Schwab (l.) und Kreisvorsitzender Konrad Kammergruber (r.) ihren Bürgermeisterkandidaten Klaus Schultheiß (Mitte) vor. −Foto: Schönstetter

Neun Monate vor der Kommunalwahl steht der vierte Kandidat fest, der um das Amt des Bürgermeisters...



Mit einem Einkaufswagen voller Flaschen mit gefälschten Pfand-Etiketten ist ein 42-jähriger Rumäne am Montag im Landshuter Stadtteil Münchnerau aufgefallen. −Foto: Polizei

Mit einem Einkaufswagen voller Flaschen mit gefälschten Pfand-Etiketten ist ein 42-Jähriger am...



Benedikt XVI. −Foto: dpa

Der Vatikan hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach es dem emeritierten Papst Benedikt XVI...