• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.01.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Vilshofen  |  10.01.2019  |  19:00 Uhr

Nachtarock zur Haselmausbrücke: Bund Naturschutz sauer auf Landrat

Lesenswert (11) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Haselmausbrücke auf dem ersten Abschnitt der Umfahrung Vilshofen hat bundesweit Schlagzeilen gemacht. Die Suche nach dem "Schuldigen" hält an. −Foto: Rücker

Die Haselmausbrücke auf dem ersten Abschnitt der Umfahrung Vilshofen hat bundesweit Schlagzeilen gemacht. Die Suche nach dem "Schuldigen" hält an. −Foto: Rücker

Die Haselmausbrücke auf dem ersten Abschnitt der Umfahrung Vilshofen hat bundesweit Schlagzeilen gemacht. Die Suche nach dem "Schuldigen" hält an. −Foto: Rücker


Passaus Landrat Franz Meyer (CSU) mag keine Konfrontation. Er kann mit jedem. Umso mehr verwundert es, dass er deutliche Worte findet, wenn es um den Bund Naturschutz geht. Er zeigte 2012 und 2015 kein Verständnis dafür, dass der BN mit seinen Klagen gegen die Umfahrung Vilshofen dieses Projekt um Jahre verzögerte. Da schluckten die Naturschützer und konterten lediglich mit der Bemerkung: "Wir kämpfen nicht für uns, sondern für die Natur."

Jetzt, da das erste Teilstück eröffnet ist, ärgert sich Landrat Franz Meyer offenbar maßlos darüber, dass der Bund Naturschutz die Errungenschaft einer Haselmausbrücke – der ersten in Deutschland – kritisiert, ja, sogar ihre Sinnhaftigkeit in Zweifel zieht. Wiederholt sagte Meyer: "Da wird die Haselmausbrücke vom Bund Naturschutz schlecht geredet, obwohl er sie gefordert hat." Die Brücke sei so gebaut worden, wie es rechtlich vorgeschrieben worden sei, sagte Meyer kürzlich.

Mehr dazu:
- Wie es mit der Umfahrung weitergeht
- Baumkrone statt Asphalt: Die Natur-Variante der Haselmausbrücke
- Haselmausbrücke: Steuerzahlerbund hakt nach - Fall fürs Schwarzbuch?
- Bauamt: "Die Haselmausbrücke ist notwendig und richtig"
- Video: So geht es weiter mit der Haselmausbrücke in Vilshofen
- In Vilshofen steht nun die erste Brücke für Haselmäuse in Bayern

Karl Haberzettl bringt das auf die Palme. Der Kreisvorsitzende des Bund Naturschutzes lässt gewöhnlich Kritik und Häme am Engagement der Naturschützer an sich abprallen, "doch in diesem Fall muss ich mich wehren, weil wir vom Landrat verunglimpft und in ein schlechtes Licht gerückt werden". Der Bau einer Haselmausbrücke für die Umfahrung Vilshofen sei nie eine Forderung des Bund Naturschutzes gewesen. "Das weiß auch der Landrat, weswegen er bewusst etwas Falsches behauptet."

Zwar habe der Bund Naturschutz die Haselmaus ins Gespräch gebracht, "doch von der Brücke wussten wir anfangs nichts", stellt Haberzettl klar. Diese sei vor Gericht von der Planungsbehörde hervorgezaubert worden.

Haberzettl und Gillitzer verstehen nicht, warum das Staatliche Bauamt nicht enger mit ihnen zusammenarbeitet. "Hätte man vorher das Gespräch mit uns gesucht, wäre uns das ganze Tamtam um die Haselmausbrücke erspart geblieben", sind sie überzeugt. − hrMehr lesen Sie kostenlos auf PNP Plus und im Vilshofener Anzeiger vom 11. Januar.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











−Symbolfoto: dpa

Eine 22-jährige Syrerin ist in Altenstadt in der Oberpfalz offenbar Opfer eines Gewaltdelikts...



−Symbolfoto: dpa

Das Verfahren vor dem Amtsgericht Ansbach wegen Störung der Totenruhe und Sex auf dem Friedhof ist...



Anton Hofreiter plädiert für eine Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen, Wolfgang Kubicki hält dagegen. −F.: dpa

Soll auf den deutschen Autobahnen künftig Tempolimit 130 gelten – ja oder nein...



Über drei Kilometer war ein 82-Jähriger am Dienstag mit seinem Auto auf einer Langlaufloipe unterwegs. Nun muss er zum Verkehrsunterricht. −Symbolfoto: Klinger

Einen uneinsichtigen 82-jährigen Autofahrer erwartet nicht nur eine Strafanzeige wegen erheblicher...



Die A3 bei Iggensbach (Landkreis Deggendorf) wird erst heuer saniert. Der Grund für die Verzögerung ist ein Personalmangel bei der Autobahndirektion Südbayern. −Foto: Roland Binder

Eigentlich müsste die Stimmung gut sein bei der Autobahndirektion Südbayern in München...





Großer Auftritt vor über 47000 Zuschauern im RheinEnergie-Stadion: Der junge Neuöttinger Simon Gnyp (vorne) mit der DEL-Mannschaft der Kölner Haie. −Foto: Kai Tiegelkamp

"Es war überwältigend, vor so vielen Menschen aufzulaufen", kommentiert Simon Gnyp das nächste...



Im Totopokal traf Landesligist Erlbach im August bereits in einem offiziellen Spiel auf Wackers Regionalliga-Elf, die locker mit 4:0 gewann. Hier SVE-Kapitän Harald Bonimeier (r.) mit SVW-Youngster Florian Sprinzing. −Foto: Zucker

Kommende Woche Montag ruft Trainer Jens Kern die Fußballer des SV Erlbach aus der Winterruhe...





Niederbayerns Regionen haben in Teilen Boden gut gemacht, doch im "Landkreis-Test"...



In der Christkönigskirche in Saal an der Donau (Landkreis Kelheim) hat eine Mesnerin 161.000 Euro gefunden. −Foto: Eckl

Die Geschichte klingt unglaublich, sie ist aber wahr: In der Christkönigskirche in Saal an der Donau...



Vor gut drei Jahren hatte hier alles angefangen. Am Samstag kehrte Vinzenz Kronberger nach der langen Walz zurück nach Wald b. Winhöring. Wie es sich gehört, überstieg er dabei als erstes das Ortsschild. −Foto: Pichler

"Wanderschaft muss man selbst erleben, das kann man nicht googlen", fasst Vinzenz Kronberger kurz...



Laut Migrationsbericht kamen im Jahr 2017 genau 67 Prozent aller Zugewanderten aus einem europäischen Land und 53,4 Prozent aus einem Mitgliedstaat der EU. - Foto: Monika Skolimowska

Die Zuwanderung nach Deutschland hat laut dem neuen Migrationsbericht der Bundesregierung zuletzt...



Auf großes Medieninteresse stieß vergangenen Donnerstag die Urteilsverkündung des Landgerichts Passau im Fall Maurice. −Foto: Pierach

Im Fall des bei einer Schlägerei getöteten Schülers Maurice K. aus Passau hat nach Gerichtsangaben...