• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 18.09.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  10.02.2019  |  17:43 Uhr

Video: "Schwarze Engel" schneiden Bedürftigen die Haare

Lesenswert (13) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wenn Zenturio Uwe Pichl mit Kamm und Schere hantiert, kommt auch der Spaß nicht zu kurz. −Fotos: Schwarz

Wenn Zenturio Uwe Pichl mit Kamm und Schere hantiert, kommt auch der Spaß nicht zu kurz. −Fotos: Schwarz

Wenn Zenturio Uwe Pichl mit Kamm und Schere hantiert, kommt auch der Spaß nicht zu kurz. −Fotos: Schwarz


Während der Woche geht es im Haus Nummer 31 an der Bahnhofstraße um Finanzdienstleistungen. Am Sonntag bot sich nachmittags ein gänzlich anderes Bild: Knapp zwei Dutzend schwarz gekleidete Frauen und Männer bevölkerten die Räume und auch den Bürgersteig vorm Haus. Doch so verwegen das Aussehen, so ehrenvoll die Absicht und der Auftrag: Die Barber Angels Brotherhood war in der Stadt und ihre Mitglieder haben Bedürftigen aus dem Landkreis die Haare geschnitten, den Bart getrimmt oder auf Wunsch auch Make-up aufgelegt.

Diese Bruderschaft ist ein Zusammenschluss von europaweit rund 300 Friseurinnen und Friseuren, 2016 in Biberach gegründet. In Bayern sind es 23 Mitglieder. Sie sind im ganzen Freistaat unterwegs und gehen am Wochenende ihrer Profession unentgeltlich nach. Bayerischer Vorsitzender ist Uwe Pichl aus Neutraubling bei Regensburg. Er ist der Zenturio, so steht es auf einem der Aufnäher, die seine schwarze Weste zieren, neben dem Emblem der "Engel".

Diese besondere Berufskleidung baut Barrieren ab, sagt Pichl. Er und seine Mitstreiter kommen gepflegt, aber eben nicht geschniegelt daher, tragen keine Markenklamotten und keinen Schmuck. "So stellen wir uns nicht über unsere Kundschaft", erklärt der 52-Jährige.

Schneiden und Fönen für Sie und Ihn: Die Barber Angels boten ihre Dienstleistung am gestrigen Sonntag in Kooperation mit den Maltesern kostenlos an und freuten sich über die positive Rückmeldung.

Schneiden und Fönen für Sie und Ihn: Die Barber Angels boten ihre Dienstleistung am gestrigen Sonntag in Kooperation mit den Maltesern kostenlos an und freuten sich über die positive Rückmeldung.

Schneiden und Fönen für Sie und Ihn: Die Barber Angels boten ihre Dienstleistung am gestrigen Sonntag in Kooperation mit den Maltesern kostenlos an und freuten sich über die positive Rückmeldung.


Nach Altötting geholt haben die Malteser die Barber Angels. Die Kundschaft zugeteilt hat das Landratsamt Altötting, das Gutscheine an die Bedürftigen ausgegeben hat. 29 sind am Sonntag gekommen. "Für das erste Mal sind wir sehr zufrieden", so Rosmarie Krenn von den Maltesern. Im Herbst schon sollen die schwarzen Engel wiederkommen. − ecsAusführlich berichtet die Heimatzeitung am 11. Februar oder kostenlos im PNP Plusportal.

Wenn gewünscht sorgten die Engel auch für Make-up.

Wenn gewünscht sorgten die Engel auch für Make-up.

Wenn gewünscht sorgten die Engel auch für Make-up.


Video: Für mehr Würde: Barber Angels Brotherhood

App-Nutzer klicken hier für das Video.

Evi Strasser (Mitte) stellte den Maltesern, vertreten durch Elvira Dittler (links) und Rosmarie Krenn, die Räume zur Verfügung.

Evi Strasser (Mitte) stellte den Maltesern, vertreten durch Elvira Dittler (links) und Rosmarie Krenn, die Räume zur Verfügung.

Evi Strasser (Mitte) stellte den Maltesern, vertreten durch Elvira Dittler (links) und Rosmarie Krenn, die Räume zur Verfügung.


Ein zufriedener Blick in den Spiegel.

Ein zufriedener Blick in den Spiegel.

Ein zufriedener Blick in den Spiegel.


Haarausbeute nach einer Dreiviertelstunde.

Haarausbeute nach einer Dreiviertelstunde.

Haarausbeute nach einer Dreiviertelstunde.







 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Wie von unsichtbaren Fäden gezogen wandern 30 Kühe über die Weide - alle in der selben Richtung. Dieses auffällige Bild bietet sich täglich allen Vorbeikommenden an der B8 bei Hausbach nahe Sandbach im Landkreis Passau. −Foto: Rücker

Wie von unsichtbaren Fäden gezogen wandern 30 Kühe über die Weide - alle in der selben Richtung...



Grüne Symbole mit weißen Rehen zeigen Gefahrenstellen an. −Fotos: wuidi GmbH

Wenn es herbstelt und die Dämmerung wieder früher einsetzt, ist die Gefahr vor Wildunfällen...



In einem Facebookpost hat Minister Bernd Sibler dieses Foto eines kaputten Außenspiegels gepostet, nachdem er auf der A3 mit einem Lastwagen kollidiert war. −Screenshot: dao

Der bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler war am Dienstag in einen Unfall auf der A3 bei...



Ein schwerer Unfall mit drei Lastwagen hat sich am Dienstagnachmittag auf der A3 im Kreis Regensburg ereignet. Ein Fahrer wurde nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt. −Foto: Alexander Auer

Ein schwerer Unfall mit drei Lastwagen hat sich am Dienstagnachmittag auf der A3 im Kreis Regensburg...



Der Landshuter Landrat Peter Dreier bleibt dabei: Seine Behörde stellt weiterhin keine eine Vorzeugnisse für Viehtransporte in Länder außerhalb der EU, in denen das Tierwohl in seinen Augen gefährdet ist, aus. −Symbolfoto: dpa

Der Landshuter Landrat Peter Dreier hat seine Behörde angewiesen, auch weiterhin keine Vorzeugnisse...





Als Fairtrade-Gemeinde wird Burgkirchen/Alz demnächst ausgezeichnet und gilt somit als Botschafter...



−Symbolfoto: dpa

Mit einer Bundesratsinitiative will Bayern die Regelung für die tägliche Höchstarbeitszeit von zehn...



Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes. −Foto: dpa

Laut Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, sind die zunehmenden...



Der Landshuter Landrat Peter Dreier bleibt dabei: Seine Behörde stellt weiterhin keine eine Vorzeugnisse für Viehtransporte in Länder außerhalb der EU, in denen das Tierwohl in seinen Augen gefährdet ist, aus. −Symbolfoto: dpa

Der Landshuter Landrat Peter Dreier hat seine Behörde angewiesen, auch weiterhin keine Vorzeugnisse...



Das Verwaltungsgebäude der Krones AG in Neutraubling. −Foto: dpa

Die Krones AG in Neutraubling (Landkreis Regensburg) will in Deutschland 300 bis 400 Stellen abbauen...