• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.09.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landshut/Moosburg  |  15.03.2019  |  05:45 Uhr

Fische mit krebserregender Arznei in Isar gefangen und gegessen

von Alexander Schmid

Lesenswert (14) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






An dieser Stelle bei Moosburg wurden die Fische in der Isar ausgesetzt. −Foto: Hack

An dieser Stelle bei Moosburg wurden die Fische in der Isar ausgesetzt. −Foto: Hack

An dieser Stelle bei Moosburg wurden die Fische in der Isar ausgesetzt. −Foto: Hack


Für Aquarienbesitzer ist Malachitgrün ein echter Segen. Es wirkt gegen Parasiten, bakterielle Infektionen und Pilzbefall bei Fischen, der Weißpünktchenkrankheit zum Beispiel. Wird Wasser mit der Substanz versetzt, dann schimmert es erst einmal schön grün. Für Menschen ist die Substanz gefährlich. Der Stoff steht seit vielen Jahren im Verdacht, das Erbgut zu schädigen und Krebs auszulösen. Er darf deshalb nicht in die Nahrungskette gelangen. Jetzt ist Malachitgrün bei Forellen in der Isar in einer hohen Konzentration von 336 Mikrogramm pro Kilogramm nachgewiesen worden. Das dürfte auch die Staatsanwaltschaft Landshut interessieren, die seit Wochen gegen Fischzuchtbetriebe aus dem Landkreis Freising ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren:
- Nach Gülle-Verschmutzung: Erste Fische tot aufgefunden

Der Anglerverein Moosburg hatte die Untersuchung der Fische aus der Isar veranlasst, nachdem bekannt geworden ist, dass Fischzüchter im Landkreis Freising das Medikament offenbar eingesetzt haben. 450 der Tiere hatte der Verein vor Monaten bei einem der verdächtigen Betriebe gekauft und die Tiere dann in der Isar ausgesetzt. Mittlerweile sind einige der Regenbogenforellen gefangen und verzehrt worden, wie der Vorsitzende des Anglervereins Moosburg, Michael Hartl, bestätigt. Das Landratsamt in Freising steht deshalb in der Kritik. Denn der Fall ist den Behörden seit Monaten bekannt.

"Die Öffentlichkeit wurde nicht informiert, weil die rechtlichen Voraussetzungen nicht vorlagen", sagt Robert Stangl, Sprecher des Landratsamtes Freising, auf Anfrage. Es habe eine Beprobung des betreffenden Betriebs durch das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit gegeben, dabei seien die Grenzwerte für eine gesundheitliche Gefährdung aber nicht überschritten worden. Das Landratsamt habe also nicht an die Öffentlichkeit gehen dürfen.

Mehr dazu lesen Sie kostenlos auf PNP Plus und in der Freitagsausgabe Ihrer Passauer Neuen Presse (Online-Kiosk).






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Der Sänger, Entertainer und Schauspieler Patrick Lindner freute sich im vollen Aldersbacher Festzelt über die von Kollegin Nicki (r.) und Verlegerin Angelika Diekmann überreichte gläserne Trophäe des Internationalen Volksmusikpreises. −Fotos: Thomas Jäger

Einmal mehr zu einer Hochburg von Musik, Brauchtum und Kunsthandwerk wurde der Markt Aldersbach im...



Im Kindergarten in der Dorf an der Pram fiel nach mehreren Stunden auf, dass ein Bub (3) fehlte. Die Fahrerin hatte ihn im Kindergartenbus vergessen. −Foto: Scharinger

Diese Stunden müssen ganz schön hart für einen Dreijährigen gewesen sein: Der Bub aus Dorf an der...



Mit besonders aufdringlichen Gaffern haben es Rettungskräfte in Penzberg im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau kürzlich zu tun gehabt. −Symbolbild: Wolf/dpa

Mit besonders aufdringlichen Gaffern haben es Rettungskräfte in Penzberg im oberbayerischen...



−Symbolbild: Wolf

Drei Schüler im Alter von 15 und 16 Jahren haben einem 58 Jahre alten Mann am Montag in Penzberg...



−Symbolfoto:; Adam

Ein Radfahrer hat sich am Samstag bei einem Sturz in Ruhpolding (Landkreis Traunstein) tödliche...





−Symbolfoto: dpa

Die Brandl Maschinenbau GmbH schließt das Werk in Pfeffenhausen (Landkreis Landshut)...



−Symbolfoto: dpa

Mit einer Bundesratsinitiative will Bayern die Regelung für die tägliche Höchstarbeitszeit von zehn...



Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes. −Foto: dpa

Laut Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, sind die zunehmenden...



Der Landshuter Landrat Peter Dreier bleibt dabei: Seine Behörde stellt weiterhin keine eine Vorzeugnisse für Viehtransporte in Länder außerhalb der EU, in denen das Tierwohl in seinen Augen gefährdet ist, aus. −Symbolfoto: dpa

Der Landshuter Landrat Peter Dreier hat seine Behörde angewiesen, auch weiterhin keine Vorzeugnisse...



Das Verwaltungsgebäude der Krones AG in Neutraubling. −Foto: dpa

Die Krones AG in Neutraubling (Landkreis Regensburg) will in Deutschland 300 bis 400 Stellen abbauen...