• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 18.07.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Osterhofen  |  24.04.2019  |  05:48 Uhr

Unfall am Bahnhof Osterhofen: Vater des Toten nimmt Bahn in die Pflicht

von Fam Marie Schaper

Lesenswert (22) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Kesselwagen sind in Osterhofen direkt am öffentlichen Bahnsteig abgestellt. Was viele nicht wissen – die Oberleitungen stehen trotzdem unter Strom. −Foto: Wisberger/zema-foto.de

Kesselwagen sind in Osterhofen direkt am öffentlichen Bahnsteig abgestellt. Was viele nicht wissen – die Oberleitungen stehen trotzdem unter Strom. −Foto: Wisberger/zema-foto.de

Kesselwagen sind in Osterhofen direkt am öffentlichen Bahnsteig abgestellt. Was viele nicht wissen – die Oberleitungen stehen trotzdem unter Strom. −Foto: Wisberger/zema-foto.de


"Die Deutsche Bahn handelt grob fahrlässig", sagt Reinhold Wagner. Vergangene Woche ist sein 16-jähriger Sohn tödlich verunglückt, weil er am Bahnhof in Osterhofen (Landkreis Deggendorf) zusammen mit einem 15 Jahre alter Freund auf einen abgestellten Kesselwagen kletterte. Der 15-Jährige wurde schwerst verletzt. Wagner nimmt nun die Deutsche Bahn in die Pflicht. Seiner Meinung nach ist nicht nur den Jugendlichen leichtsinniges Verhalten vorzuwerfen, sondern vor allem der Bahn.

Mehr dazu:
- Bei Geburtstagsfeier: 16-Jähriger stirbt - Freund (15) in Lebensgefahr
- Auf Zug geklettert: Laut Polizei fast monatlich tödliche Unfälle

Dass beide auf die Idee kamen, den Waggon zu besteigen, sei nicht alleine ihnen vorzuwerfen, sagt Reinhold Wagner im Gespräch mit der PNP. "Die Kesselwagen stehen nicht an irgendeinem entfernten Abstellgleis, sondern direkt am Bahnsteig", erklärt er. Kein Schild warne vor den tödlichen Stromspannungen in den Oberleitungen. Kein Bahn- oder Sicherheitspersonal überwache den Bahnsteig. Kein Sperrband hindere am Betreten. "Die Bahn tut nicht genug", sagt der Vater aus Aicha vorm Wald (Landkreis Passau).

Doch was tut die Bahn, um die Sicherheit auf dem Bahngelände gewährleisten zu können? Ein Sprecher betont, dass auch schon jetzt zahlreiche Warnschilder an deutschen Bahnhöfen angebracht sind. Zur konkreten Situation in Osterhofen und ob sich diese in Zukunft ändern wird, äußerte sich der Sprecher auf PNP-Anfrage nicht.

Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch kostenlos mit PNP Plus.



Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am



Anzeige











−Symbolfoto: Adam

Ein 23 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Passau ist in Kroatien ums Leben gekommen...



Es wird richtig heiß. −Symbolbild: dpa

Auf Europa und die Region kommt eine neue Hitzewelle zu. Nachdem das Wetter diese Woche noch...



Am Hochgern ist am Mittwoch eine 23 Jahre alte Frau abgestürzt. −Foto: Archiv Hölzlwimmer

Tragisches Unglück im Landkreis Traunstein: Eine junge Frau ist am Mittwoch beim Wandern am Hochgern...



Schöne Aussichten: Auf dem Frachtschiff fuhr die Burghauserin Anja Treczoks von Liverpool nach Chester, Pennsylvania. Das Bild entstand irgendwo mitten auf dem Atlantik. Auf dem kleinen Foto ist Anja Treczoks am Äquator in Ecuador im Inti Nan-Museum zu sehen. −F.: privat

Die Zeit liegt noch nicht so lange zurück, in der Weltreisende Wochen und Monate auf einem Schiff...



Zwei 17 und 18 Jahre alte Abiturienten aus Österreich haben laut Polizei bereits seit zwei Jahren Schülerausweise im großen Stil gefälscht und verkauft. −Symbolfoto: dpa

Früh übt sich könnte man dazu sagen. Zwei 17 und 18 Jahre alte Abiturienten aus Österreich haben...





Kaum zu stoppen war in Durchgang eins Kasim Rabihic, hier versucht es Schaldings Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Die Neugier war groß. Fast 2000 Zuschauer pilgerten am Freitagabend an den Reuthinger Weg nach...



Viele neue Gesichter beim TSV Kastl: Zum Team von Trainer Jürgen Gal (rechts), dem Sportlichen Leiter Jochen Brehm (hinten von links) und dem künftigen Teamkoordinator Michael Endlmaier gehören jetzt Johannes Hecker, Cheikh Diop, Sebastian Hager, Dionysios Konstantatos, Co-Trainer Franz Hinterberger sowie Benjamin Stelzer (vorne von links), Jubril Oseni, Yunus Karayün, Michael Adade und Erol Kolbeck. −Foto: Nöbauer

Lange haben sich die Verantwortlichen beim Fußball-Landesligisten TSV Kastl bedeckt gehalten...



Vorfreudig: Haching-Präsident Manfred Schwabl. −F.: Hübner/imago

Seit Montagmorgen ist die Spvgg Unterhaching an der Börse. Bis zu 11 Millionen Euro will der...



Gefragt waren die Autogramme von Martin Demichelis. Der Vize-Weltmeister von 2014 aus Argentinien ist der neue Trainer der U19 des FC Bayern, Fragen wollte er allerdings nicht beantworten. −Foto: Becker

Überraschung beim 1. TTL-Cup der U19 am Samstag in Altötting: Bei dem hochkarätig besetzten...



Rückkehrer Chris Brückl zeigte eine gute Partie. −Foto: Lakota

Vier Tage nach dem blamablen 0:1 gegen den Bezirksligisten Grafenau hat der SV Schalding sein...





"Die schönste Zeit in meinem Leben": Michael Maurer bereut keinen Tag seiner Priesterausbildung, weil er die vier Jahre als Kaplan im Pfarrverband Trostberg und das eine Jahr zusätzlich im Pfarrverband Tacherting als sehr bereichernd empfunden hat. −Foto: cl

"I mog koa zwiderner Pfarrer wern – ich will nicht in Bitterkeit leben", sagt Michael Maurer...



Gratulation von Minister Bernd Sibler (6.v.l.) und Stiftungsrat Stefan Hafner (8.v.l.) gab es für die Gewinner vom Johannes-Gutenberg-Gymnasium Waldkirchen: (v.l.) Schulleiterin Josefa Stamm, die Schülerinnen vom BeFair-Team Linda Baier, Projektleiterin Birgit Süßke, Dorothea Aschenbrenner, Anna Zorn, Lena Frank, Dorothea Madl, Alina Wurm, Lilly Huber und Isabella Aschenbrenner. −Foto: Jörg Schlegel

Zum siebten Mal ist am Montag in Passau der Stiftungspreis der Passauer Neuen Presse für soziale...



1,58 Millionen Menschen zogen 2018 aus dem Ausland nach Deutschland, 1,18 Millionen zogen weg. - Foto: Oliver Berg

Im vergangenen Jahr sind 400.000 Menschen mehr nach Deutschland gekommen als weggezogen...



Der 46-jährige Jäger soll bei einer Gruppenjagd im August 2018 einen Schuss abgegeben haben, der einen Mann durch die Seitenscheibe eines vorbeifahrenden Autos tödlich traf. −Foto: Armin Weigel/dpa

Seine Waffen habe er abgegeben, den Jagdschein nicht verlängern lassen. Der 46 Jahre alte Mann auf...



Eine Schutzimpfung gegen Masern wird einem Patienten injiziert: Das Bundeskabinett hat gestern das Gesetz für eine Masern-Impfpflicht auf den Weg gebracht. Es soll ab März 2020 in Kraft treten, muss aber noch durch den Bundestag. −Foto: Arne Dedert/dpa

Lange wurde darüber diskutiert, jetzt kommt die gesetzliche Masern-Impfpflicht...