• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.09.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Schneizlreuth  |  11.07.2019  |  15:44 Uhr

Unfall auf B21: Fünf teils Schwerverletzte und 50.000 Euro Schaden

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hohen Schaden und mehrere Verletzte forderte ein Unfall auf der B21 bei Schneizlreuth. −Foto: BRK BGL

Hohen Schaden und mehrere Verletzte forderte ein Unfall auf der B21 bei Schneizlreuth. −Foto: BRK BGL

Hohen Schaden und mehrere Verletzte forderte ein Unfall auf der B21 bei Schneizlreuth. −Foto: BRK BGL


Ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen ereignete sich am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr bei Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land). Zwei Menschen wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Eine 23-jährige Oberpfälzerin aus dem Bayerischen Wald befuhr mit ihrem VW Golf die B21 von Schneizlreuth kommend in Richtung Unken.

Kurz vor Mellek kam die Fahrerin aus derzeit ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Sie kollidierte mit dem Wohnanhänger eines Fahrzeuggespanns aus Holland. Daraufhin verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte frontal in einen ebenfalls entgegenkommenden Mietwagen, der mit einer Familie aus dem Oman besetzt war.

Der Fahrer und die Beifahrerin aus dem Suzuki wurden in dem Fahrzeug eingeklemmt und durch Ersthelfer befreit. Beide erlitten schwere Verletzungen und wurden mit Rettungshubschraubern ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Der einjährige Sohn des Pärchens, der sich ordnungsgemäß gesichert auf der Rücksitzbank befand, blieb unverletzt.

Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt und musste sich zusammen mit ihrem Beifahrer zur Überwachung ebenfalls ins Klinikum Traunstein begeben. Der Fahrer und die Beifahrerin des Wohnwagengespanns blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen sowie am Wohnwagen entstanden jeweils Totalschäden. Diese sind wohl im mittleren fünfstelligen Bereich anzusiedeln, wie die Polizei berichtet.

Die Staatsanwaltschaft ordnete zur Klärung des Verkehrsunfalls ein unfallanalytisches- und technisches Gutachten an. Ferner wurden die Fahrzeuge polizeilich sichergestellt und abgeschleppt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall. Die Bundesstraße war vom Unfallzeitpunkt in beiden Richtungen komplett gesperrt. Hier kam es aufgrund des Verkehrs zu starken Rückstauungen. Ab 15 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Die freiwilligen Feuerwehren Schneizlreuth, Weißbach und Unken waren mit circa 30 Mann vor Ort. Sie kümmerten sich um die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle, stellten den Brandschutz sicher sowie richteten eine Sperre beziehungsweise eine Ableitung ein. − red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Der Sänger, Entertainer und Schauspieler Patrick Lindner freute sich im vollen Aldersbacher Festzelt über die von Kollegin Nicki (r.) und Verlegerin Angelika Diekmann überreichte gläserne Trophäe des Internationalen Volksmusikpreises. −Fotos: Thomas Jäger

Einmal mehr zu einer Hochburg von Musik, Brauchtum und Kunsthandwerk wurde der Markt Aldersbach im...



Im Kindergarten in der Dorf an der Pram fiel nach mehreren Stunden auf, dass ein Bub (3) fehlte. Die Fahrerin hatte ihn im Kindergartenbus vergessen. −Foto: Scharinger

Diese Stunden müssen ganz schön hart für einen Dreijährigen gewesen sein: Der Bub aus Dorf an der...



Mit besonders aufdringlichen Gaffern haben es Rettungskräfte in Penzberg im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau kürzlich zu tun gehabt. −Symbolbild: Wolf/dpa

Mit besonders aufdringlichen Gaffern haben es Rettungskräfte in Penzberg im oberbayerischen...



−Symbolbild: Wolf

Drei Schüler im Alter von 15 und 16 Jahren haben einem 58 Jahre alten Mann am Montag in Penzberg...



−Symbolfoto:; Adam

Ein Radfahrer hat sich am Samstag bei einem Sturz in Ruhpolding (Landkreis Traunstein) tödliche...





−Symbolfoto: dpa

Die Brandl Maschinenbau GmbH schließt das Werk in Pfeffenhausen (Landkreis Landshut)...



−Symbolfoto: dpa

Mit einer Bundesratsinitiative will Bayern die Regelung für die tägliche Höchstarbeitszeit von zehn...



Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes. −Foto: dpa

Laut Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, sind die zunehmenden...



Der Landshuter Landrat Peter Dreier bleibt dabei: Seine Behörde stellt weiterhin keine eine Vorzeugnisse für Viehtransporte in Länder außerhalb der EU, in denen das Tierwohl in seinen Augen gefährdet ist, aus. −Symbolfoto: dpa

Der Landshuter Landrat Peter Dreier hat seine Behörde angewiesen, auch weiterhin keine Vorzeugnisse...



Das Verwaltungsgebäude der Krones AG in Neutraubling. −Foto: dpa

Die Krones AG in Neutraubling (Landkreis Regensburg) will in Deutschland 300 bis 400 Stellen abbauen...