• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 18.07.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Schneizlreuth  |  11.07.2019  |  15:44 Uhr

Unfall auf B21: Fünf teils Schwerverletzte und 50.000 Euro Schaden

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hohen Schaden und mehrere Verletzte forderte ein Unfall auf der B21 bei Schneizlreuth. −Foto: BRK BGL

Hohen Schaden und mehrere Verletzte forderte ein Unfall auf der B21 bei Schneizlreuth. −Foto: BRK BGL

Hohen Schaden und mehrere Verletzte forderte ein Unfall auf der B21 bei Schneizlreuth. −Foto: BRK BGL


Ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen ereignete sich am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr bei Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land). Zwei Menschen wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Eine 23-jährige Oberpfälzerin aus dem Bayerischen Wald befuhr mit ihrem VW Golf die B21 von Schneizlreuth kommend in Richtung Unken.

Kurz vor Mellek kam die Fahrerin aus derzeit ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Sie kollidierte mit dem Wohnanhänger eines Fahrzeuggespanns aus Holland. Daraufhin verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte frontal in einen ebenfalls entgegenkommenden Mietwagen, der mit einer Familie aus dem Oman besetzt war.

Der Fahrer und die Beifahrerin aus dem Suzuki wurden in dem Fahrzeug eingeklemmt und durch Ersthelfer befreit. Beide erlitten schwere Verletzungen und wurden mit Rettungshubschraubern ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Der einjährige Sohn des Pärchens, der sich ordnungsgemäß gesichert auf der Rücksitzbank befand, blieb unverletzt.

Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt und musste sich zusammen mit ihrem Beifahrer zur Überwachung ebenfalls ins Klinikum Traunstein begeben. Der Fahrer und die Beifahrerin des Wohnwagengespanns blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen sowie am Wohnwagen entstanden jeweils Totalschäden. Diese sind wohl im mittleren fünfstelligen Bereich anzusiedeln, wie die Polizei berichtet.

Die Staatsanwaltschaft ordnete zur Klärung des Verkehrsunfalls ein unfallanalytisches- und technisches Gutachten an. Ferner wurden die Fahrzeuge polizeilich sichergestellt und abgeschleppt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall. Die Bundesstraße war vom Unfallzeitpunkt in beiden Richtungen komplett gesperrt. Hier kam es aufgrund des Verkehrs zu starken Rückstauungen. Ab 15 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Die freiwilligen Feuerwehren Schneizlreuth, Weißbach und Unken waren mit circa 30 Mann vor Ort. Sie kümmerten sich um die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle, stellten den Brandschutz sicher sowie richteten eine Sperre beziehungsweise eine Ableitung ein. − red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











−Symbolfoto: Adam

Ein 23 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Passau ist in Kroatien ums Leben gekommen...



Die Polizei in Stein (Landkreis Fürth) freute sich über die Einladung zur Geburtstagsparty - und schaute gleich bei Jonas vorbei. −Screenshot: Facebook Polizei Mittelfranken

Ein fünfjähriger Bub aus dem Landkreis Fürth hat die Polizei zu seinem Geburtstag eingeladen...



Es wird richtig heiß. −Symbolbild: dpa

Auf Europa und die Region kommt eine neue Hitzewelle zu. Nachdem das Wetter diese Woche noch...



Am Hochgern ist am Mittwoch eine 23 Jahre alte Frau abgestürzt. −Foto: Archiv Hölzlwimmer

Tragisches Unglück im Landkreis Traunstein: Eine junge Frau ist am Mittwoch beim Wandern am Hochgern...



Eine wunderbare Sache, aber von Jahr zu Jahr werden es mehr Kanu-Fahrer auf dem Regen-Fluss im Naturparadies "Bayerisch Kanada" zwischen Teisnach und Viechtach. Fischereivertreter wollen nun eine strikte Kontingentierung sowie ein abschnittsweises Verbot der gewerblichen Bootsvermietung auf dem Schwarzen Regen. −Foto: Archiv/Augustin

Ein absolutes Verbot für gewerblich angebotene Kanu-Fahrten im Herzstück des als "Bayerisch Kanada"...





Kaum zu stoppen war in Durchgang eins Kasim Rabihic, hier versucht es Schaldings Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Die Neugier war groß. Fast 2000 Zuschauer pilgerten am Freitagabend an den Reuthinger Weg nach...



Viele neue Gesichter beim TSV Kastl: Zum Team von Trainer Jürgen Gal (rechts), dem Sportlichen Leiter Jochen Brehm (hinten von links) und dem künftigen Teamkoordinator Michael Endlmaier gehören jetzt Johannes Hecker, Cheikh Diop, Sebastian Hager, Dionysios Konstantatos, Co-Trainer Franz Hinterberger sowie Benjamin Stelzer (vorne von links), Jubril Oseni, Yunus Karayün, Michael Adade und Erol Kolbeck. −Foto: Nöbauer

Lange haben sich die Verantwortlichen beim Fußball-Landesligisten TSV Kastl bedeckt gehalten...



Rückkehrer Chris Brückl zeigte eine gute Partie. −Foto: Lakota

Vier Tage nach dem blamablen 0:1 gegen den Bezirksligisten Grafenau hat der SV Schalding sein...



Sieger beim Erdinger Meister-Cup: Türkgücü München. −Foto: BFV

Nächster Coup der Neu-Regionalligisten Türkgücü München. Der Mannschaft von Trainer Reiner Maurer...



Der 51-malige Nationalspieler Argentiniens, Martin Demichelis (links), tritt mit der U19 des FC Bayern am Samstag zum glänzend besetzten 1. TTL-Cup beim TV Altötting an. −Foto: dpa

Ein Fußballfest mit großem Rahmenprogramm steigt am morgigen Samstag im Ludwig-Kellerer-Stadion beim...





"Die schönste Zeit in meinem Leben": Michael Maurer bereut keinen Tag seiner Priesterausbildung, weil er die vier Jahre als Kaplan im Pfarrverband Trostberg und das eine Jahr zusätzlich im Pfarrverband Tacherting als sehr bereichernd empfunden hat. −Foto: cl

"I mog koa zwiderner Pfarrer wern – ich will nicht in Bitterkeit leben", sagt Michael Maurer...



Harald Kujat. −Foto: dpa

Harald Kujat, ehemaliger Generalinspekteur der Bundeswehr und früherer Vorsitzender des...



Das Trinkwasser in Burghausen muss seit Donnerstag, 11. Juli, abgekocht werden. −Foto: dpa

Die Bürger in Burghausen (Landkreis Altötting) müssen ihr Trinkwasser abkochen...



Der Ex-Rieder Philipp Hartl (rechts/gegen Eymen Brahim vom SV Wacker Burghausen) fehlt am Samstag, 13. Juli, in Pullach – die Spielgenehmigung, die der SVK vom Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) erwartet, ist noch nicht eingetroffen. −Foto: Butzhammer

Nur vier Tage nach dem letzten Testmatch (1:4 beim Regionalligisten SV Wacker Burghausen) startet...



Die Neuen des SVK (obere Reihe, von links): Co-Trainer Alex Harsch (wie bisher), Luca Obirei (SV Wacker Burghausen U19), Philipp Hartl (SV Ried II), Kevin Kostner (TSV Tittmoning), Christoph Dinkelbach (SV Pullach), Co-Trainer Seppi Weiß (bisher Spielertrainer SC Inzell); vordere Reihe, von links: Hannes Kraus, Waldemar Daniel (beide SB Chiemgau Traunstein), Torwart Andreas Mitter (TV Obing), Maxi Probst (SB Chiemgau Traunstein) und Maxi Reiter (SV Wacker Burghausen U19). −Foto: Wengler

Ab diesem Samstag (13. Juli) zählt’s für die Bayernliga-Fußballer des SV Kirchanschöring...