• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.11.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




München/Viechtach/Deggendorf  |  11.07.2019  |  19:45 Uhr

Siemens-Chef Joe Kaeser erhält Morddrohung - Anzeige erstattet

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Siemens-Chef Joe Kaeser hat eine Morddrohung aus dem mutmaßlich rechtsextremen Milieu erhalten. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Siemens-Chef Joe Kaeser hat eine Morddrohung aus dem mutmaßlich rechtsextremen Milieu erhalten. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Siemens-Chef Joe Kaeser hat eine Morddrohung aus dem mutmaßlich rechtsextremen Milieu erhalten. −Foto: Sven Hoppe/dpa


Siemens-Chef Joe Kaeser hat eine Morddrohung aus dem mutmaßlich rechtsextremen Milieu erhalten. Die Staatsanwaltschaft Deggendorf bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag, dass eine Strafanzeige in dem Fall eingegangen sei, nannte aber keine Details.

Dem im Landkreis Regen lebenden Manager sei per E-Mail gedroht worden, "der nächste Lübcke" zu werden, berichtete zuvor die "Wirtschaftswoche" unter Berufung auf das Landeskriminalamt (LKA). Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke war Anfang Juni durch einen Kopfschuss getötet worden. Die ermittelnde Bundesanwaltschaft stuft den Mord als politisches Attentat mit rechtsextremem Hintergrund ein.

Lesen Sie dazu auch:
- Zwei weitere Festnahmen im Mordfall Lübcke - Waffen gefunden

Siemens lehnte eine Stellungnahme zu dem Fall ab. Die Polizei stand für einen Kommentar zunächst nicht zur Verfügung.

Dem Bericht zufolge wurde die Drohung von einer Adresse mit der Kennung "adolf.hitler@nsdap.de" abgeschickt. Die Adresse ist den Sicherheitsbehörden aus einem anderen Fall bekannt. Dennoch bleiben die Hintergründe offen: Das LKA habe darauf hingewiesen, dass es auch denkbar sei, dass der E-Mail-Domain-Server gekapert worden sei, hieß es in dem Bericht. Zudem ist von Hinweisen die Rede, die ins Ausland führen.

Joe Kaeser hatte sich Ende Juni in einem Tweet solidarisch mit der Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete gezeigt. Ob die Drohung damit zusammenhängt, ist unklar.

− dpa/kke



Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am



Anzeige











Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. −Foto: dpa

Markus Söder, CSU-Vorsitzender und bayerischer Ministerpräsident, hat die Niedrigzinspolitik der EZB...



Sind froh darüber, sich nach über 60 Jahren wiedergefunden zu haben: Gisela Först und Sepp Wolfgruber. Ihre Romanze begann 1950. −Foto: Schick

Die schönsten und kuriosesten Liebesgeschichten schreibt immer noch das Leben selbst - auch im hohen...



In Ergolding im Kreis Landshut hat sich am Donnerstagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. −Foto: km

In Ergolding im Kreis Landshut hat sich am Donnerstagmorgen ein schwerer Unfall ereignet...



Der Kalteck-Prozess am Landgericht Deggendorf erregte zum Auftakt am 14. Oktober das Interesse zahlreicher Medienvertreter. Während an den folgenden Verhandlungstagen lediglich lokale Medien vertreten waren, wird bei der Urteilsverkündung am Freitag wieder mit einem Ansturm von Fernsehteams gerechnet. −Foto: Roland Binder

Es ist ein Fall, der bewegt. Beim Kalteck-Prozess, der seit dem 14. Oktober am Landgericht...



Walter Freiwald ist tot. −Foto: dpa

Der Fernseh-Moderator Walter Freiwald ist tot. Freiwald, der vor allem mit der Sendung "Der Preis...





Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern, kämpft mit den Tränen während der Jahreshauptversammlung. −Foto: Tobias Hase/dpa

Uli Hoeneß kämpfte bei seiner großen Abschiedsshow immer wieder mit den Tränen und kostete die...



Wegen eines Stromausfalls war am Samstagmorgen kein Zugverkehr am Münchner Hauptbahnhof möglich. −Symbolbild: dpa

Stromausfall mit Folgen: Am Münchner Hauptbahnhof ging am Samstagmorgen zeitweise gar nichts mehr...



In unserer Video-Serie "Aus Omas Küche" erklärt Ihnen Maria Maierhofer, wie man das süße Hefegebäck "Schusterbuam" macht. Screenshot: Weidlich

Nach zwei Suppen und einer Hauptspeise kocht Ehrenkreisbäuerin Maria Maierhofer in der dieswöchigen...



Der Neusiedler See gilt im Winter als Geheimtipp für Genießer mit vielen romantischen, ruhigen Highlights. In der St. Martins Therme können Urlauber bestens entspannen und entschleunigen. Dafür ist der Advent die ideale Zeit. Und auch die pannonischen Adventsmärkte bringen nicht nur Kinderaugen zum Leuchten. −Fotos: St. Martins Therme & Lodge/Peter Rigaud/Schlosshotel Knappenstöckl

Die etwas andere "Winterfrische": Der Neusiedler See bietet die perfekte Kombination für all jene...



Christian Mürkens will den Betrieb des Vaters aufstocken, damit auch er davon leben kann. Mit Widerstand hatte er nicht gerechnet. −Fotos: Richter

Der Plan von Joachim und Christian Mürkens spaltet derzeit die Gemeinde Schnaitsee im Landkreis...