• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 18.08.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Linz/Enns  |  18.07.2019  |  10:35 Uhr

Schüler fälschen 304 Schülerausweise - Tausende Euro Bargeld daheim

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zwei 17 und 18 Jahre alte Abiturienten aus Österreich haben laut Polizei bereits seit zwei Jahren Schülerausweise im großen Stil gefälscht und verkauft. −Symbolfoto: dpa

Zwei 17 und 18 Jahre alte Abiturienten aus Österreich haben laut Polizei bereits seit zwei Jahren Schülerausweise im großen Stil gefälscht und verkauft. −Symbolfoto: dpa

Zwei 17 und 18 Jahre alte Abiturienten aus Österreich haben laut Polizei bereits seit zwei Jahren Schülerausweise im großen Stil gefälscht und verkauft. −Symbolfoto: dpa


Früh übt sich könnte man dazu sagen. Zwei 17 und 18 Jahre alte Abiturienten aus Österreich haben laut Polizei bereits seit zwei Jahren Schülerausweise im großen Stil gefälscht und verkauft. Bei Durchsuchungen fanden die Beamten nicht nur eine Ausrüstung zur Herstellung von Ausweisen, sondern auch 5.000 Euro Bargeld. Die Schüler erwartet nun eine Anzeige.

Wie die Polizei aus Enns im Bezirk Linz-Land in Oberösterreich mitteilt, überführten sie zwei Absolventen eines Linzer Gymnasiums, welche auf Bestellung Schülerausweise mittels Scheckkartendrucker gefälscht und an zumindest 304 jugendliche Abnehmer zum Preis von 30 bis 40 Euro verkauft hätten. Demzufolge habe sich bei einer Personenkontrolle eines Jugendlichen aus Enns dieser mit einem Schülerausweis eines Gymnasiums aus Linz ausgewiesen. Nachdem der Schüler genauer kontrolliert worden war, konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem Ausweis um eine Fälschung gehandelt habe. Im Zuge der weiteren Ermittlungen sei es den Beamten gelungen, zwei Abiturienten aus Linz und dem Bezirk Linz-Land ausfindig zu machen, welche die Ausweise auf Bestellung gedruckt und an deren Auftraggeber verkauft hätten.

Geburtsdatum gefälscht, um mit "18" mehr Freiheiten zu haben

Grund der Fälschungen war, dass sich die Schüler älter machen lassen wollten, um dann anhand der Schülerausweise beim Einlass von entsprechenden Lokalen nachweisen zu können, schon 18 zu sein. Auch beim Einkauf von Alkohol und Tabakwaren müssen sich Jugendliche in Österreich ausweisen und nachweisen, dass sie 18 sind. Bei einer entsprechenden Alterskontrolle sei der Schwindel dann aufgeflogen, wie die Polizei mitteilte.

Bei den darauffolgenden Hausdurchsuchungen konnten die Beamten einen Scheckkartendrucker, Blankoscheckkarten, Fehldrucke sowie mehrere Tausend Euro Bargeld sicherstellen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind die gefälschten Ausweise seit dem Jahr 2017 im Umlauf. Bislang gelang es, oberösterreichweit 304 Jugendliche namentlich ausfindig zu machen, welche im Besitz eines gefälschten Schülerausweises waren. Diese werden wegen des Vergehens, Annehmens, Weitergebens oder Besitzes falscher oder verfälschter besonders geschützter Urkunden gesondert der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Die beiden Ausweisfälscher im Alter von 17 und 18 Jahren zeigten sich zum Teil geständig. − io






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Christiane Fiebig zeigt die Stelle, an der sie ihr Päckchen gefunden hat. −Foto: Schmid

Das Gebäude war zwar "belegt" – ein Päckchen entgegennehmen konnte aber niemand...



−Foto:Ebert-Adeiki

Am Freitag und in der Nacht auf Samstag hatte die Polizei wieder einiges zu tun am Straubinger...



Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will eine Reform der Straßenverkehrsordnung...



Das Krad blieb zwischen Traktor und Anhänger stecken und wurde noch circa 20 Meter mitgeschleift. −Foto: fib/Eß

Ein schwerer Unfall hat sich Samstagmittag auf der B15 bei Soyen (Landkreis Rosenheim) ereignet...



−Foto: PNP

Am Dienstag ist ein Lkw bei Hutthurm (Landkreis Passau) steckengebliebenen. Nach mehreren...





Mann des Spiels: Buchbachs Christian Brucia (Mitte) erzielte ein Tor selbst und bereitete das zweite vor. −Foto: Butzhammer

Das hat sich der große Meisterfavorit Türkgücü München sicher anders vorgestellt...



Kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (Mitte) verlässt Schalding schon wieder und geht künftig wieder für Kastl auf Torejagd. Johannes Pex (l.) fällt indes mit einer Muskelverletzung verletzt aus. −Foto: Lakota

Das war ein kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (23), der erst vor der Saison aus Kastl gekommen war...





Mit dieser Annonce im Deutschen Ärzteblatt (Auflage 370000) sucht die Gemeinde Kollnburg bundesweit nach einem Hausarzt. −Screenshot: Klotzek

Josefa Schmid hat es gewusst. Schon Anfang Juni teilte die Bürgermeisterin von Kollnburg (Landkreis...



Christiane Fiebig zeigt die Stelle, an der sie ihr Päckchen gefunden hat. −Foto: Schmid

Das Gebäude war zwar "belegt" – ein Päckchen entgegennehmen konnte aber niemand...



Tauchen für die Umwelt: Kathrin Groß aus Burghausen unterstützte die Müllsammelaktion in der Kieler Förde. −Foto: Groß

"Ein letztes Mal überprüfe ich meine Ausrüstung, nehme den Atemregler in den Mund und nähere mich...



Die Regierung von Niederbayern ruft in einer Pressemitteilung dazu auf, sparsam mit Trinkwasser umzugehen. −Foto: dpa

Die Regierung von Niederbayern ruft dazu auf, sparsam mit Trinkwasser umzugehen...



Auf dieser Strecke zwischen Altötting und Neuötting kam es zu dem brutalen Überfall. −Foto: Polizei.

Auf dem Heimweg von einer Bar in Neuötting (Landkreis Altötting) ist eine 52-jährige Frau am frühen...