• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.11.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




London  |  11.09.2019  |  11:58 Uhr

Schottisches Gericht: Parlaments-Zwangspause ist unrechtmäßig

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Blick in das britische Unterhaus: Ein schottisches Berufungsgericht hat die Zwangspause des britischen Parlaments für unrechtmäßig erklärt. −Foto: Parliament Tv/PA Wire

Blick in das britische Unterhaus: Ein schottisches Berufungsgericht hat die Zwangspause des britischen Parlaments für unrechtmäßig erklärt. −Foto: Parliament Tv/PA Wire

Blick in das britische Unterhaus: Ein schottisches Berufungsgericht hat die Zwangspause des britischen Parlaments für unrechtmäßig erklärt. −Foto: Parliament Tv/PA Wire


Ein schottisches Berufungsgericht hat die von Premierminister Boris Johnson auferlegte Zwangspause des britischen Parlaments als unrechtmäßig erklärt. Das berichtete die britische Nachrichtenagentur aus dem Gerichtssaal.

Geklagt hatten etwa 75 Parlamentarier. Sie sehen in der von Johnson erwirkten wochenlangen Schließung des Unterhauses vor dem am 31. Oktober anstehenden EU-Austritt des Landes eine unzulässige Einschränkung des Parlaments. Ähnliche Klagen wurden auch vor Gerichten im nordirischen Belfast und in London eingereicht. − dpa






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige











Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. −Foto: dpa

Markus Söder, CSU-Vorsitzender und bayerischer Ministerpräsident, hat die Niedrigzinspolitik der EZB...



Sind froh darüber, sich nach über 60 Jahren wiedergefunden zu haben: Gisela Först und Sepp Wolfgruber. Ihre Romanze begann 1950. −Foto: Schick

Die schönsten und kuriosesten Liebesgeschichten schreibt immer noch das Leben selbst - auch im hohen...



In Ergolding im Kreis Landshut hat sich am Donnerstagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. −Foto: km

In Ergolding im Kreis Landshut hat sich am Donnerstagmorgen ein schwerer Unfall ereignet...



Der Kalteck-Prozess am Landgericht Deggendorf erregte zum Auftakt am 14. Oktober das Interesse zahlreicher Medienvertreter. Während an den folgenden Verhandlungstagen lediglich lokale Medien vertreten waren, wird bei der Urteilsverkündung am Freitag wieder mit einem Ansturm von Fernsehteams gerechnet. −Foto: Roland Binder

Es ist ein Fall, der bewegt. Beim Kalteck-Prozess, der seit dem 14. Oktober am Landgericht...



Walter Freiwald ist tot. −Foto: dpa

Der Fernseh-Moderator Walter Freiwald ist tot. Freiwald, der vor allem mit der Sendung "Der Preis...





Kerzen und Stofftiere liegen an der Unfallstelle, an der am 15. November ein 14-Jähriger zu Tode gekommen ist. Auf der Flucht vor der Polizei hat ein Autofahrer mehrere rote Ampeln missachtet und ist dabei in eine Gruppe Jugendlicher gerast. Inzwischen wurde gegen den Fahrer Haftbefehl wegen Mordes erlassen. −Foto: Matthias Balk/dpa

Auf der Flucht vor der Polizei missachtet ein Autofahrer mehrere rote Ampeln und rast in eine Gruppe...



Frühgeborene ab der 24. Schwangerschaftswoche und ab einem Gewicht von 400 Gramm haben guten Lebensperspektiven. −Fotos: dpa

Am 17. November ist der Weltfrühgeborenentag. Der Passauer Neonatologe Prof. Dr...



Kerzen und Blumen liegen an der Unfallstelle, an der am 15.11. ein 14-Jähriger zu Tode gekommen ist. Auf der Flucht vor der Polizei hatte ein Autofahrer mehrere rote Ampeln missachtet und war dabei in eine Gruppe Jugendlicher gerast. Inzwischen wurde gegen den Fahrer Haftbefehl wegen Mordes erlassen. −Foto: Matthias Balk/dpa

Wenige Tage nach dem Tod eines 14-Jährigen bei einem Raserunfall in München haben sich drei Zeugen...



Bayern lehnt eine finanzielle Beteiligung an dem von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) in Aussicht gestellten Entschuldungsprogramm für Kommunen in Deutschland kategorisch ab. −Foto: dpa

Bayern lehnt eine finanzielle Beteiligung an dem von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) in...



Überall in Burghausen werden zu Silvester Raketen gezündet, wie das Foto aus dem vergangenen Jahr zeigt. −Foto: Archiv/ Eckschlager

Schon letztes Jahr war sie angekündigt worden, die große Silvesterparty am Burghauser Stadtplatz...