• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 6.12.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




München  |  09.10.2019  |  07:34 Uhr

"Sport Bild": Thomas Müller will FC Bayern verlassen

Lesenswert (6) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Thomas Müller. −Foto: dpa

Thomas Müller. −Foto: dpa

Thomas Müller. −Foto: dpa


Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern München verlassen. Das Magazin berichtet, dass der 30-Jährige einen Transfer in der Winterpause plane. Schon in der laufenden Länderspielpause soll es demnach Gespräche zwischen dem Offensivspieler und dem Bundesligisten geben.

Das könnte Sie auch interessieren:
- Weltmeister Schweinsteiger beendet Fußball-Karriere

Der ehemalige Nationalspieler scheint unzufrieden mit seiner Situation unter Trainer Niko Kovac. Das Bundesligaspiel der Münchner gegen die TSG Hoffenheim am vergangenen Samstag war das fünfte Punktspiel hintereinander, in dem Müller nicht in der Anfangself stand. "Wenn Not am Mann sein sollte, wird er mit Sicherheit auch seine Minuten bekommen", hatte Kovac in einem Sky-Interview vor der Partie zu Müllers Rolle gesagt. Der Stürmer wurde nach 60 Minuten eingewechselt. Nach der Partie sagte Müller zu Journalisten nur knapp: "Nothing to say, wie der Engländer sagt."

Der Vertrag des Angreifers, der seit 2000 beim FC Bayern ist, läuft noch bis zum 30. Juni 2021. Mit den Münchnern wurde er unter anderem achtmal Meister und 2013 Champions-League-Sieger.−dpa






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Gut zu erkennen sind die sterblichen Überreste eines Menschen, die bei Grabungsarbeiten im Eingang des Stephansdoms zum Vorschein kamen. Das Skelett lag all die Jahre nur 60 Zentimeter unter den Marmorplatten. −Foto: Jäger

Dass auf dem Dorf rund um die Kirche Tote begraben werden, ist nichts Außergewöhnliches...



Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Der Kleinwagen bohrte sich regelrecht unter den Anhänger des Lastwagens. −Foto: hl

Eine Autofahrerin ist am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall auf der B588 schwer verletzt worden...



Develey-Standort Dingolfing. −Foto: Develey/Archiv

Der Winterdienst soll durch den Einsatz von recyceltem Salz umweltfreundlicher werden...



Auf dem Cover seines Albums zeigt Ossi Mark seine Orthesen offen. −Foto: Ossi Mark

Seit Jahrzehnten ist Ossi Mark eine Marke in der regionalen Popmusik-Szene. Schon in seiner Jugend...





−Symbolbild: Schlegel

Sie arbeiten hauptberuflich als Ordnungshüter im Freistaat - doch rund 4400 bayerische Polizisten...



Aktuell ein oft gesehener Anblick in Bad Reichenhall: Hans Söllner sitzt am Tisch seiner Lieblingsbäckerei am Beginn der Fußgängerzone und beobachtet das Geschehen. Jetzt will er nicht länger nur von außen schimpfen, sondern im Rathaus selbst mitmischen, −Foto: Sabine Zehringer

Der Reichenhaller Liedermacher Hans Söllner will Oberbürgermeister der Stadt Bad Reichenhall...



−Symbolfoto: dpa

Um die deutschen Klimaziele im Verkehr zu erreichen, sind nach Einschätzung des Umweltbundesamtes...



Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising und Vorsitzender der Bischofskonferenz.. - Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Die beiden obersten Kirchenmänner in Deutschland wollen mit einem gemeinsamen Gottesdienst an die...



Leerrohre für Glasfaserleitungen für schnelles Internet an einer Landstraße. - Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Beim Glasfaser-Internetausbau dürfen die Deutsche Telekom und der norddeutsche Regionalanbieter EWE...