• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.01.2020



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




München  |  05.12.2019  |  07:31 Uhr

Interne Umweltbundesamt-Studie: Sprit soll um 70 Cent teurer werden

Lesenswert (18) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






−Symbolfoto: dpa

−Symbolfoto: dpa

−Symbolfoto: dpa


Um die deutschen Klimaziele im Verkehr zu erreichen, sind nach Einschätzung des Umweltbundesamtes drastische Einschnitte nötig. Alle Privilegien etwa für Dienstwagen und Dieselkraftstoffe müssten wegfallen, auch die Pendlerpauschale müsse abgeschafft werden, berichtete die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf eine interne Studie des Umweltbundesamtes. Die Klimaziele im Verkehr seien "ambitioniert, aber machbar", heiße es in dem Papier. Entscheidend sei allerdings ein Ausgleich sozialer Härten.

Der Studie zufolge würde die Steuer auf Diesel - der bislang steuerlich begünstigt wird - bis 2030 um gut 70 Cent auf 1,19 Euro je Liter steigen, Benzin würde um 47 Cent teurer. Außerdem müsste die Maut für Lkw stark steigen, auf Autobahnen rasch ein Tempolimit von 120 Stundenkilometern eingeführt werden.

Laut "Süddeutscher Zeitung" war das Papier bereits im Juni erstellt worden, als die Bundesregierung ihr Klimapaket vorbereitete. Öffentlich wurde es aber nie. Ob die Behörde ihre Einschätzungen publik machen darf, entscheide das Bundesumweltministerium. Dieses habe die Erarbeitung konkreter Vorschläge dem Verkehrsministerium überlassen wollen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf das Umweltministerium. Grundsätzlich aber seien die Maßnahmen aus der Studie "geeignet, um die Klimaziele im Verkehrsbereich zu erreichen", erklärte ein Sprecher.

Nach Plänen der Bundesregierung sollen die klimaschädlichen Emissionen des Verkehrs bis 2030 auf 98 Millionen Tonnen CO2 sinken. Zuletzt waren es aber noch weit mehr als 160 Millionen. Die Bundesregierung will vor allem mit der Förderung von Elektroautos und alternativen Kraftstoffen gegensteuern. Bahnfahren soll billiger, die Abgabe auf Flugtickets angehoben werden. Ein stufenweise steigender CO2-Preis soll den Sprit zunächst um drei Cent je Liter verteuern. Was genau das für das Klima bringt, wird derzeit berechnet; Ergebnisse werden aber erst Anfang des neuen Jahres erwartet. − afp






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am















Für rund eine halbe Million Euro versteigert: Das Anwesen Daring 46 – hier ganz rechts. −Foto: Hannes Höfer

Noch nie war das Interesse der Bürger an einer öffentlichen Zwangsversteigerung des...



Lauren und ihre Mutter - die Mutter hat der jungen Frau den Ehemann weggeschnappt. −Symbolbild: dpa

Es klingt wie aus einem schlechten Film - doch der Britin Lauren Wall ist das tatsächlich passiert:...



Bei Marktl endet die vierspurige A94, dann geht es auf der B12 Richtung Passau überwiegend zweispurig weiter. Die Autobahndirektion Südbayern arbeitet daran, weitere Lücken zu schließen, nun liegt die technische Planung für den Abschnitt bis Simbach-West vor. −Foto: Schwarz

Wenn in den letzten Monaten die Rede auf die A94 gekommen ist, ging es ausnahmslos um zweierlei:...



Starlink-Satelliten des US-Milliardärs Elon Musk sind aufgrund einer Langzeitbelichtung als leuchtende Spur am Nachthimmel sichtbar. Das Foto wurde im November in Ungarn aufgenommen.

Sternenfreunde sind in Sorge. Praktisch täglich seien abends zwischen Eintritt der Dämmerung und...



Der Porsche mit der "Police"-Aufschrift sieht auf den ersten Blick wie ein Polizeiauto aus – ist es aber nicht. −F.: Marie Schneider/Mucbook/dpa

Ein ganz spezieller Porsche sorgt in München für Gesprächsstoff. Der Grund: Der Flitzer sieht auf...





Neue Professorin: Anne Wiedermann mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Karl Stoffel (l.) und Dekan Konstantin Ziegler. −F.: HSL

Die Hochschule Landshut will ab dem kommenden Wintersemester das Studium "Hebammenwesen" anbieten...



Das ehemalige Pfarrhaus in Salzburghofen soll künftig gewerblich genutzt werden – für welche Branche, ist nicht bekannt. Klar ist in jedem Fall, dass das Gebäude in der jetzigen Struktur erhalten werden muss, da es unter Denkmalschutz steht. −Foto: Franz Eder

Das ehemalige Pfarrhaus bei der Marienkirche in Salzburghofen ist verkauft worden...



Wohin mit leeren Pizzakartons, verschmutzten Küchenrollen oder Taschentüchern? −Symbolbild: dpa

Wohin mit leeren Pizzakartons, verschmutzten Küchenrollen oder Taschentüchern...



Der Fernsehschauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow ist im Alter von 34 Jahren gestorben. −Foto: dpa/Archiv

Ferdinand Schmidt-Modrow ist tot. Der Waidhofener Schauspieler (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen)...



Unter lebensgefährlichen Umständen hat ein Schleuser mit irakischer Staatsangehörigkeit, 35, versucht, sechs Personen nach Deutschland zu bringen. −Foto: Bundespolizei

Unter lebensgefährlichen Umständen hat ein Schleuser mit irakischer Staatsangehörigkeit, 35...