• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 17.07.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Rosenheim  |  30.08.2013  |  15:48 Uhr

Rassistischer Überfall war frei erfunden

Lesenswert (9) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der angebliche Neonazi-Überfall am Sonntagabend nahe des Bahnhofs in in Rosenheim war nur vorgetäuscht. Umfangreiche Ermittlungen der Kripo haben ergeben, dass der dunkelhäutige 27-jährige Deutsche die Attacke eines rassistisch motivierten Trios in Rosenheim frei erfunden hatte.

Wie berichtet, hatte das vermeintliche Opfer den Überfall am Montag in München angezeigt.
Die Ermittlungsgruppe "Luitpoldstraße" und die Staatsanwaltschaft Traunstein fanden durch Vernehmungen, Spurensicherung und die Befragung der in Rosenheim lebenden Freundin des jungen Mannes heraus, dass die Geschichte von den ausländerfeindlichen Beschimpfungen, den körperlichen Attacken und dem geraubten Bargeld nicht stimmte.

So gab die Freundin des Dunkelhäutigen zu, dass sich dieser zur angeblichen Tatzeit in ihrer Wohnung aufgehalten hatte. Dabei sei es auch zu einem Beziehungsstreit gekommen, und von dieser Auseinandersetzung rühren auch die leichten Prellungen und Hautabschürfungen her, die der 27-Jährige in seiner Lügengeschichte auf die Attacken des angeblichen Neonazi-Trios, bestehend aus einer Frau und zwei Männern, geschoben hatte.
Die 70 Euro Bargeld, die Kette und die weiteren Gegenstände, die ihm angeblich geraubt worden waren, fand die Polizei in der Wohnung des 27-Jährigen und seiner Freundin.

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Vortäuschen einer Straftat und weiterer Delikte. - tt






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











−Symbolfoto: Adam

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto ist ein 23 Jahre alter Motorradfahrer am Dienstagabend...



−Symbolfoto: dpa

Seit Sonntag um 10 Uhr wird eine 24-jährige Frau mit ihrem fünf Wochen alten Säugling in Ingolstadt...



Es wird richtig heiß. −Symbolbild: dpa

Auf Europa und die Region kommt eine neue Hitzewelle zu. Nachdem das Wetter diese Woche noch...



Der 46-jährige Jäger soll bei einer Gruppenjagd im August 2018 einen Schuss abgegeben haben, der einen Mann durch die Seitenscheibe eines vorbeifahrenden Autos tödlich traf. −Foto: Armin Weigel/dpa

Seine Waffen habe er abgegeben, den Jagdschein nicht verlängern lassen. Der 46 Jahre alte Mann auf...



Nach dem Traktorunfall im Allgäu mit zwei toten Kindern hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung aufgenommen. −Foto: News5

Nach dem Traktorunfall im Allgäu mit zwei toten Kindern hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen...





Kaum zu stoppen war in Durchgang eins Kasim Rabihic, hier versucht es Schaldings Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Die Neugier war groß. Fast 2000 Zuschauer pilgerten am Freitagabend an den Reuthinger Weg nach...



Viele neue Gesichter beim TSV Kastl: Zum Team von Trainer Jürgen Gal (rechts), dem Sportlichen Leiter Jochen Brehm (hinten von links) und dem künftigen Teamkoordinator Michael Endlmaier gehören jetzt Johannes Hecker, Cheikh Diop, Sebastian Hager, Dionysios Konstantatos, Co-Trainer Franz Hinterberger sowie Benjamin Stelzer (vorne von links), Jubril Oseni, Yunus Karayün, Michael Adade und Erol Kolbeck. −Foto: Nöbauer

Lange haben sich die Verantwortlichen beim Fußball-Landesligisten TSV Kastl bedeckt gehalten...



Der 51-malige Nationalspieler Argentiniens, Martin Demichelis (links), tritt mit der U19 des FC Bayern am Samstag zum glänzend besetzten 1. TTL-Cup beim TV Altötting an. −Foto: dpa

Ein Fußballfest mit großem Rahmenprogramm steigt am morgigen Samstag im Ludwig-Kellerer-Stadion beim...



Vorfreudig: Haching-Präsident Manfred Schwabl. −F.: Hübner/imago

Seit Montagmorgen ist die Spvgg Unterhaching an der Börse. Bis zu 11 Millionen Euro will der...



Gefragt waren die Autogramme von Martin Demichelis. Der Vize-Weltmeister von 2014 aus Argentinien ist der neue Trainer der U19 des FC Bayern, Fragen wollte er allerdings nicht beantworten. −Foto: Becker

Überraschung beim 1. TTL-Cup der U19 am Samstag in Altötting: Bei dem hochkarätig besetzten...





"Die schönste Zeit in meinem Leben": Michael Maurer bereut keinen Tag seiner Priesterausbildung, weil er die vier Jahre als Kaplan im Pfarrverband Trostberg und das eine Jahr zusätzlich im Pfarrverband Tacherting als sehr bereichernd empfunden hat. −Foto: cl

"I mog koa zwiderner Pfarrer wern – ich will nicht in Bitterkeit leben", sagt Michael Maurer...



So eine Argentinische Dogge hat eine Spaziergängerin an der Schillerstraße angefallen. Bislang wurde nur Leinenzwang verhängt. −Symbolbild: dpa

Axel Glatz kann es nicht fassen. Die Argentinische Dogge, die Ende Juni seine Frau an der...



Libysche Flüchtlinge versuchen, an Bord eines Schiffs der libyschen Küstenwache zu gelangen. - Foto: Lisa Hoffmann/Sea-Watch.org

Italien baut zum Eindämmen der Migration von Bootsflüchtlingen über das Mittelmeer die umstrittene...



Das Trinkwasser in Burghausen muss seit Donnerstag, 11. Juli, abgekocht werden. −Foto: dpa

Die Bürger in Burghausen (Landkreis Altötting) müssen ihr Trinkwasser abkochen...



Der Ex-Rieder Philipp Hartl (rechts/gegen Eymen Brahim vom SV Wacker Burghausen) fehlt am Samstag, 13. Juli, in Pullach – die Spielgenehmigung, die der SVK vom Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) erwartet, ist noch nicht eingetroffen. −Foto: Butzhammer

Nur vier Tage nach dem letzten Testmatch (1:4 beim Regionalligisten SV Wacker Burghausen) startet...