• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 27.01.2020



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Schneizlreuth  |  11.07.2019  |  15:44 Uhr

Unfall auf B21: Fünf teils Schwerverletzte und 50.000 Euro Schaden

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hohen Schaden und mehrere Verletzte forderte ein Unfall auf der B21 bei Schneizlreuth. −Foto: BRK BGL

Hohen Schaden und mehrere Verletzte forderte ein Unfall auf der B21 bei Schneizlreuth. −Foto: BRK BGL

Hohen Schaden und mehrere Verletzte forderte ein Unfall auf der B21 bei Schneizlreuth. −Foto: BRK BGL


Ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen ereignete sich am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr bei Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land). Zwei Menschen wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Eine 23-jährige Oberpfälzerin aus dem Bayerischen Wald befuhr mit ihrem VW Golf die B21 von Schneizlreuth kommend in Richtung Unken.

Kurz vor Mellek kam die Fahrerin aus derzeit ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Sie kollidierte mit dem Wohnanhänger eines Fahrzeuggespanns aus Holland. Daraufhin verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte frontal in einen ebenfalls entgegenkommenden Mietwagen, der mit einer Familie aus dem Oman besetzt war.

Der Fahrer und die Beifahrerin aus dem Suzuki wurden in dem Fahrzeug eingeklemmt und durch Ersthelfer befreit. Beide erlitten schwere Verletzungen und wurden mit Rettungshubschraubern ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Der einjährige Sohn des Pärchens, der sich ordnungsgemäß gesichert auf der Rücksitzbank befand, blieb unverletzt.

Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt und musste sich zusammen mit ihrem Beifahrer zur Überwachung ebenfalls ins Klinikum Traunstein begeben. Der Fahrer und die Beifahrerin des Wohnwagengespanns blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen sowie am Wohnwagen entstanden jeweils Totalschäden. Diese sind wohl im mittleren fünfstelligen Bereich anzusiedeln, wie die Polizei berichtet.

Die Staatsanwaltschaft ordnete zur Klärung des Verkehrsunfalls ein unfallanalytisches- und technisches Gutachten an. Ferner wurden die Fahrzeuge polizeilich sichergestellt und abgeschleppt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall. Die Bundesstraße war vom Unfallzeitpunkt in beiden Richtungen komplett gesperrt. Hier kam es aufgrund des Verkehrs zu starken Rückstauungen. Ab 15 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Die freiwilligen Feuerwehren Schneizlreuth, Weißbach und Unken waren mit circa 30 Mann vor Ort. Sie kümmerten sich um die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle, stellten den Brandschutz sicher sowie richteten eine Sperre beziehungsweise eine Ableitung ein. − red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am















Der Brand ist gelöscht, das E-Auto vollständig zerstört, der VW Golf dahinter totalbeschädigt: Dieser Brand eines E-Fahrzeugs in Fürstenstein nimmt Stadtbrandrat Dittlmann als aktuellen Anlass, auf die Besonderheiten hinzuweisen, die man beachten muss, wenn ein E-Auto brennt. −Foto: Kölbl

Ein Elektro-Kleinwagen des italienischen Herstellers "Tazzari" ist vorige Woche am Hof eines...



Auf Streife waren die Landshuter Beamten mit diesem Wagen noch nicht: Der Sprecher der Landshuter Polizei, Stefan Scheibenzuber (links) und der Landshuter Polizei-Chef, Helmut Eibensteiner im Jahr 2018 mit dem E-Auto Polizei-i3. −Foto: Polizei

Das Polizeipräsidium Niederbayern in Straubing hat einen "uniformierten" BMW i3...



Der Angeklagte steht im Verhandlungssaal des Landgerichts neben seiner Verteidigerinnen Daniela Gabler (l) und Ricarda Lang. Der Unternehmer und einige Mitarbeiter sollen bei der Kommunalwahl 2014 Briefwahlstimmzettel von mehr als 400 Erntehelfern ausgefüllt oder diese bei der Stimmabgabe beeinflusst haben. −Foto: dpa

Mit Verzögerung hat am Montag der Prozess um Wahlfälschung im niederbayerischen Geiselhöring...



−Symbolbild: Stefan Puchner/Archiv

Ein Auto ist am Sonntagnachmittag auf der A92 zwischen den Anschlussstellen Wörth a. d...



Fans versammelten sich in Los Angeles, um Kobe Bryant zu gedenken. −Foto: Harry How/Getty Images/afp

Der völlig überraschende Unfalltod von Basketball-Legende Kobe Bryant ist in der Sportwelt und weit...





Laut Heilpraktikern wird die Naturheilkunde - wie hier die Akupunktur - immer beliebter. −Foto: Jens Kalaene/dpa

Heilpraktiker aus der Region können über die Kritik aus der Bayerischen Ärztekammer nur den Kopf...



Listerien – mikroskopisch vergrößert – dringen in eine Zelle ein. −Symbolbild: Rohde/Helmholtz-Zentrum/dpa

Wegen einer im Rahmen von Routinekontrollen festgestellten überhöhten Menge an Listerien hat eine...



Ein Meer aus Blumen und Kerzen ergießt sich bei der Trauerfeier in München unter dem Porträt von Ferdinand Schmidt-Modrow. −Foto: Ammer

Er war der Pfarrer Brandl aus Lansing, der Rocky in Beste Zeit, er war kleiner Prinz und Pumuckl...



Die Versorgungssicherheit nach dem Abschalten von Isar 2 sieht der Industrieausschuss der IHK skeptisch. −Foto: Birgmann

Wie sicher ist die Energieversorgung der Zukunft für die niederbayerischen Betriebe...



Eine Frau geht in ein Jobcenter der Agentur für Arbeit. - Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

Trotz des bisher milden Winters rechnen Experten mit einem erheblichen Anstieg der Arbeitslosigkeit...