• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.10.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Reichenhall  |  09.10.2019  |  18:00 Uhr

Neues Landratsamt: Zufahrt bleibt, Lärmschutz kommt

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die bestehende Zufahrt zum Landratsamt über Oberhöll soll bleiben. −Foto: Corinna Anton

Die bestehende Zufahrt zum Landratsamt über Oberhöll soll bleiben. −Foto: Corinna Anton

Die bestehende Zufahrt zum Landratsamt über Oberhöll soll bleiben. −Foto: Corinna Anton


Mit einer Gegenstimme hat der Reichenhaller Stadtrat am Dienstag den geänderten Entwurf des Bebauungsplans "Am Kirchholz" sowie den dazugehörigen Flächennutzungsplan gebilligt. Neben dem neuen Landratsamt sollen dort 162 Wohnungen, Läden, eine Kindertagesstätte und ein Kinderspielplatz entstehen. Die Änderungen betreffen vor allem die Erschließung und den Lärmschutz: Neu ist, dass ein Teil des Verkehrs doch über die bestehende Zu- und Abfahrt (Oberhöller Weg) geführt werden soll und dass eine 163 Meter lange und 2,50 Meter hohe Schallschutzwand geplant wird.

Die Entwürfe für das neue Quartier lagen von Ende März bis Mitte April öffentlich aus. Im Reichenhaller Rathaus haben sich in dieser zeit 18 Bürger über die Pläne informiert, berichtet die Stadtverwaltung. Dabei wurde eine Stellungnahme mündlich zur Niederschrift abgegeben, in einem Sammelschreiben mit 54 Unterschriften wurden Einwendungen vorgebracht, weitere sechs Bürger gaben schriftliche Einwendungen gegen die Pläne ab. Zudem sind außerhalb der Frist 27 gleichlautende Schreiben mit Einwendungen im Stadtbauamt eingegangen.

Gemeldet haben sich vor allem Anwohner aus dem Bereich Salzburger Straße, Edelweißstraße und Barbarossastraße. Sie klagen schon jetzt über starken Verkehr, Lärm und Parkplatzprobleme und fürchten, dass sich die Situation für sie mit dem Bau des neuen Viertels deutlich verschlechtern würde.

Die Stadt bezeichnet die Sorge vor erhöhter Lärmbelastung für die Grundstücke Salzburger Straße 62/62a und Edelweißstraße als "begründet, nachvollziehbar und planrelevant". Daher sei nun die Lärmschutzwand an der Bundesstraße vorgesehen. Allerdings beginnt sie bei der Zufahrt im Bereich Oberhöll und geht 163 Meter stadteinwärts – schützt also vor allem die geplanten Neubauten.

Zur Erschließung des neuen Viertels über den Oberhöller Weg erklärt die Stadt: "Nach intensiven Gesprächen nach Abschluss des Beteiligungsverfahrens konnte nun die Untersuchung dieser Variante Priorität erhalten." Nach derzeitigem Stand werde dort "ein Teil der zusätzlichen Verkehre über die bestehende Zu- und Abfahrt geführt werden". − canMehr dazu lesen Sie im Reichenhaller Tagblatt/Freilassinger Anzeiger am Donnerstag, 10. Oktober (Online Kiosk) oder kostenlos mit PNP Plus.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Tanja Frank hat den Sensationsfund bei einer Fortbildung im Allgäu gemacht: Durch den von ihr entdeckten Kothaufen kann der Bärenaufenthalt in Bayern bewiesen werden. – F.:Nigl

Er war da. Zumindest für eine kurze Zeit. Rätselten Fachleute letzte Woche noch...



Sie treten derzeit in Schwärmen auf: Marienkäfer. −Foto: dpa

Sie treten derzeit in großen Schwärmen auf: Marienkäfer. An Hausmauern, auf Pflanzen oder am Balkon...



Rallye vor der Bayerwald-Kulisse bei Oberhüttensölden: Im schwarzen BMW 320is durfte die PNP auf dem Beifahrersitz Platz nehmen. −Foto: Jahns/Meier

"Du wirst es überleben!" Die Worte von Fabi machen Mut. Nur noch wenige Minuten sind es bis zum...



−Symbolbild: Archiv

Nach der Messerattacke im Oberösterreichischen Leopoldschlag, bei der am Montag ein 63-jähriger...



−Foto: lebensmittelwarnung.de

Das Schlachthaus Chiemgauer Naturfleisch ruft geschnittene Rindersalami zurück...





Treibt sich ein Tiger im Bayerwald herum? Diese Frage gab der Polizei in Zwiesel (Landkreis Regen) am Montagabend Rätsel auf. −Symbolbild: Ameer Al Mohammedaw/dpa

Treibt sich ein Tiger im Bayerwald herum? Einen solchen will eine Frau am Montagabend in Zwiesel...



Gebühren fürs Konto kündigt Vorstandsvorsitzender Michael Gruber an. −Foto: Ehm-Klier

Das gebührenfreie Konto war ein "elementares Markenzeichen" der Sparda-Bank seit deren Gründung 1931...



Grünen-Politiker Cem Özdemir. −Foto: dpa

Das umstrittene Jubelfoto türkischer Fußballnationalspieler, die nach dem 1:0-Siegtor von Cenk Tosun...



So sieht er aus, der Bär: Er wurde in der Nähe des Plansees in Tirol gesichtet. −Foto: privat

Ein Bär ist in der Nähe der bayerischen Grenze gesichtet worden. Nach Informationen des Bayerischen...



Soll Straßenverkehrsprobleme lösen: Das "EHang Air Taxi" wird im FACC-Werk Reichersberg produziert. (Foto: SES/Andreas Kolarik)

Dem lästigen Stau auf den Straßen entkommen und mit dem Air Taxi von A nach B fliegen – was...